2. Fortbildungstag in kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit für ehrenamtlich Mitarbeitende

Nachricht 28. Januar 2011

Das Team Öffentlichkeitsarbeit des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf veranstaltet zum zweiten Mal einen Fortbildungstag für ehrenamtlich Mitarbeitende. Im Gemeindehaus der Stiftskirche in Wunstorf bieten am Samstag, den 26. Februar 2010, von 9:00-13:00h die fünf Pastoren in Zusammenarbeit mit Fundraising im Kirchenkreis, lokalen Medienvertretern und Fotografen sieben verschiedene Workshops an.

„Aufgrund des großen Interesses und der positiven Rückmeldungen beim ersten Tag im Februar hat das Team Öffentlichkeitsarbeit überlegt, einen zweiten Medien-Workshop-Tag zu veranstalten“, erläuterte Superintendent Michael Hagen. Ziel ist es, die Mitarbeit von Ehrenamtlichen auf diesem Gebiet zu stärken. „Schon das umfangreiche Workshopangebot zeigt, wie viele Seiten kirchliche Öffentlichkeitsarbeit hat“, betont die Öffentlichkeitsbeauftragte Pastorin Dr. Vera Christina Pabst. So besteht die Möglichkeit, durch das gemeinsame Gespräch die Zusammenarbeit mit der Presse zu verbessern, durch den Vergleich verschiedener Gemeindebriefe einen neuen Blick für Aufbau und Layout von Gemeindebriefen zu bekommen, bei Spendenbriefen das Anliegen der Aktion gezielter den Blick zu nehmen oder sich in das Radiomachen einführen zu lassen. Das Angebot des ersten Medien-Work-Shop-Tags wurde noch um zwei Work-Shops aus dem Bereich der Fotografie erweitert. „Von den vielen guten Veranstaltungen gibt es oft nur wenige aussagekräftige Fotos,“ nennt Marcus Buchholz seine Erfahrungen aus der Gemeindebriefredaktion.
„Die konkrete Ansprache ist wichtig,“ hebt Thomas Schlichting hervor, „um einen ansprechenden Spendenbrief zu gestalten.“ Die Teilnehmer sind deshalb eingeladen, wenn vorhanden, Pressemitteilungen, Veranstaltungsankündigungen, Ausgaben von Gemeindebriefen, Spendenbriefen oder Aufrufe für das freiwillige Kirchgeld mitzubringen. So können alle Teilnehmer in den Workshops gegenseitig praxisnah von ihren Erfahrungen lernen. „Ein Laptop mit W-Lan Anschluss ist hilfreich, aber nicht notwendig,“ erläutert Pastor Thomas Gleitz, der einen Workshop zum Wiki-System für Kirchengemeinden anbietet.

Diese Gemeindeglieder und weitere Interessierte für ihre jeweilige Aufgabe in ihrer Kirchengemeinde fortzubilden und die Möglichkeit zum Austausch mit Gleichgesinnten zu bieten, ist das Anliegen des Teams Öffentlichkeitsarbeit.

Auch Ehrenamtlichen aus anderen Kirchenkreisen steht das Angebot offen.

Weitere Informationen
gibt es auf der Homepage des Kirchenkreises (www.kirche-neustadt-wunstorf.de), in jedem Pfarramt, unter oeaimkk@kirche-neustadt-wunstorf.de oder 05031 / 5150354. Anmeldeschluss ist Freitag, der 31. Januar 2011.

oder -> hier