Europas größter Adventskranz leuchtet auf Lüneburger Wasserturm

Nachricht 24. November 2010

Lüneburg (epd). Europas größter Adventskranz wird in diesem Jahr erneut in fast 60 Metern Höhe über Lüneburg erstrahlen. Der Aluminium-Ring mit 13 Metern Durchmesser und nachgebildeten Kerzen wurde am Montag auf dem historischen Wasserturm der Stadt installiert. Die Initiatoren wollen mit der Aktion Gelder für ein Kinder-Hilfsprojekt sammeln, teilte der evangelische Kirchenkreis Lüneburg mit. Spender können mit einem Anruf der Hotline 09003/9424376 den Kranz für jeweils 30 Sekunden zum Leuchten bringen.

Am 28. November wird unabhängig davon zum 1. Advent die erste Kerze angeschaltet. Ab 16 Uhr stehe bei der Eröffnungsfeier der Erfinder des Adventskranzes Johann Hinrich Wichern (1808-1881) im Mittelpunkt, sagte Projektleiterin Ursula Kretschmer vom Diakonischen Werk. Jeden Tag komme eine weitere Kerze hinzu. Insgesamt bleibe der Kranz bis zum 6. Januar täglich in den Morgenstunden und von 16 Uhr bis Mitternacht illuminiert.

Von den Anrufgebühren von 1,23 Euro im Festnetz flössen je 99 Cent an die Hilfsaktion, wenn Anrufer bis zum Ende der Informationen in der Leitung blieben. "In diesem Jahr geht es uns um Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe", sagte Kretschmer. Kirche, Diakonie und der Trägerverein Wasserturm unterstützen mit der Aktion Kinder aus einkommensschwachen Familien an Lüneburger Grundschulen. Neben dem Kranz werben ein Adventskalender und Postkarten des Lüneburger Künstlers Jan Balyon um Spenden dafür.

Der Kranz des Lüneburger Lichtdesigners Wolfgang Graemer wird zum dritten Mal oberhalb der Zinnen des 1907 fertiggestellten Wasserturms installiert. Der Hamburger Theologe Wichern ließ 1839 in dem von ihm gegründeten "Rauhen Haus", einem Heim für verwahrloste Jugendliche, erstmals einen großen hölzernen Kranz aufhängen. Dieser trug für jeden Tag bis Weihnachten eine Kerze.

Hinweis: Spenden auf das Konto des Kirchenkreisamtes bei der Sparkasse Lüneburg, BLZ 24050110, Konto 216, Stichwort: "Ein Licht für jedes Kind"

Internet: www.viaduk.de

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
23.11.2010