Gottesdienst für Körperspender in Göttingen

Nachricht 11. November 2010

Göttingen (epd). Im Gedenken an sogenannte Körperspender halten Medizinstudierende an diesem Freitag in Göttingen einen ökumenischen Gottesdienst. Im Anschluss an die Feier sollen die Urnen mit der Asche von 22 Menschen beigesetzt werden, sagte Heike Altmann vom Zentrum Anatomie der medizinischen Fakultät. Die Körperspender hatten sich schon zu Lebzeiten bereiterklärt, nach ihrem Tod der Ausbildung von Medizinern zur Verfügung zu stehen. Die Studierenden konnten an ihnen Operationshandgriffe üben.

Zweimal im Jahr werden solche Gedenkgottesdienste in Göttingen gefeiert, sagte Altmann weiter. "Pro Jahr haben wir 40 bis 50 Körperspender." Die Studierenden bereiteten die Gottesdienste gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Hochschulgemeinden vor. Der Gottesdienst in der Universitätskirche St. Nikolai beginnt um 12 Uhr.

Internet: www.med.uni-goettingen.de/

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
11.11.2010