Zukunft(s)gestalten-Benefizkonzert: Sarah Kaiser und Band in Gifhorner St. Nicolai-Kirche

Nachricht 04. November 2010

Gifhorn. Ein Zeichen gegen Kinderarmut setzen die Initiative „Zukunft(s)gestalten“ der Landeskirche Hannovers und des Diakonischen Werks sowie Sarah Kaiser und Band mit einem Benefizkonzert am Samstag, dem 6. November in Gifhorn. In der St. Nicolai-Kirche wird die Künstlerin um 20 Uhr ein Konzert geben. Anstelle von Eintrittsgeldern bitten die Veranstaltenden um Spenden zugunsten der Initiative "Zukunftsgestalten - Allen Kindern eine Chance", um Kinderarmut zu bekämpfen.

Die Jazzsängerin Sarah Kaiser tritt mit ihrer Band in Gifhorn mit ihrem Programm „Gast auf Erden“, Neuinterpretationen von Paul Gerhardt Liedern, auf. „Als Großstadtkind sang ich mit Mitte 20 das erste Mal einen Text von Paul Gerhardt; die Leidenschaft und Innigkeit seiner Worte berührte mich. Seitdem singe ich seine Texte, allerdings im modernen Sound von Jazz und Soul, in knackigen RnB Grooves oder über lebendig-lateinamerikanische Rhythmen. Ich würde mich freuen, Sie am 6. November bei unserem Konzert begrüßen zu dürfen, um dort gemeinsam Musik mit Tiefgang zu genießen und zu helfen, Kinderarmut zu bekämpfen", betont die Sängerin.

Die Landeskirche hat der Kirche in Gifhorn den Zuschlag für das Konzert gegeben, weil hier seit Jahren die Stiftung „Zeit-Stiften“ Kinderarmut bekämpft und dabei verschiedene kirchliche, diakonische und nicht-kirchliche Partner vernetzt. Das Gifhorner Konzert ist Teil einer Reihe von insgesamt drei Benefizkonzerten in der Hannoverschen Landeskirche. „Wir sind auf eine volle Kirche eingestellt“, sagt Superintendent Michael Thiel.

Die Initiative gegen Kinderarmut in Niedersachsen mit Namen „Zukunft(s)gestalten – Allen Kindern eine Chance“ läuft seit 2008. Bislang konnten über eine Million Euro für rund 150 Projekte zur Verfügung gestellt werden, darunter z.B. Mittagstische, Hausaufgabenhilfe und Ferienbetreuungen. Im Kirchenkreis Gifhorn hat Zukunft(s)gestalten mit der Stiftung „Zeit-Stiften“ mehrere Projekte gegen Kinderarmut gefördert.

www.zukunftsgestalten.de