Ehrenamtskarte künftig für Niedersachsen und Bremen

Nachricht 24. September 2010

Hannover/Bremen (epd). Ehrenamtlich Engagierte in Niedersachsen und Bremen können jetzt über die Landesgrenzen hinweg Vergünstigungen bekommen. Als erste Länder bundesweit verleihen beide künftig gemeinsam eine Ehrenamtskarte, auf die es etwa in Museen und Schwimmbädern ermäßigten Eintritt gibt, teilte die Niedersächsische Staatskanzlei am Freitag in Hannover mit.

Ehrenamtliche aus Niedersachsen erhielten damit unter anderem im Übersee-Museum und im Universum in Bremen vergünstigten Eintritt, hieß es. Karteninhaber aus Bremen könnten entsprechend auch Angebote in Niedersachsen nutzen.

In Niedersachsen engagieren sich den Angaben zufolge 41 Prozent der Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich. Dort haben die Kommunen bisher 6.384 Ehrenamtskarten ausgegeben. Die Karte erhalten Menschen ab 18, die sich seit mindestens drei Jahren wöchentlich fünf Stunden freiwillig engagieren. Informationen geben die Kommunalverwaltungen.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
24.9.2010