Kunstausstellung in Bad Münder zeigt die Zehn Gebote in Glas

Nachricht 10. September 2010

Bad Münder/Kr. Hameln-Pyrmont (epd). Mit einer christlich-jüdischen Feierstunde wird an diesem Sonntag in Bad Münder eine Ausstellung mit Glasbildern zu den Zehn Geboten eröffnet. Die Schau in der evangelischen Petri-Pauli-Kirche zeigt bis zum 26. September Werke des brandenburgischen Künstlers Werner Kothe, teilte die Kirchengemeinde mit. Der gemeinsame Festakt sei für die Stadt am Deister eine Premiere. Die Zehn Gebote seien das gemeinsame Erbe von Juden und Christen.

Die Ausstellung zeigt zehn Glasbilder Kothes zu den Geboten. Zeitgleich werden im Foyer des Martin-Schmidt-Konzertsaals Werke aus der jüngsten Schaffensperiode des Künstlers gezeigt.

An der Feierstunde um 11.30 Uhr nehmen die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Hameln, Rachel Dohme, und die derzeitige Rabbinerin Jlana Baird teil. Der evangelische Superintendent Phillipp Meyer und der katholische Pastoralreferent Hans-Georg Spangenberger sprechen Grußworte.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
10.9.10