Ehrenamtliche der hannoverschen Landeskirche spenden 12.700 Euro für Pakistan

Nachricht 06. September 2010

Hannover (epd). Mehr als 12.700 Euro haben freiwillige Mitarbeiter am vergangenen Wochenende beim "Ehrenamtlichentag 2010" der hannoverschen Landeskirche für die Flutopfer in Pakistan gespendet. Das Geld komme der Diakonie-Katastrophenhilfe zugute und solle für die Soforthilfe verwendet werden, teilte die Landeskirche am Montag mit. Rund 7.500 Ehrenamtliche aus ganz Niedersachsen waren am Sonnabend zu dem Tag unter dem Motto "Seid mutig und stark" nach Hannover gekommen.

Mit dem Ehrenamtstag auf dem Messegelände wollte sich die größte evangelische Landeskirche in Deutschland für das Engagement ihrer rund 100.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwischen Cuxhaven und Hann. Münden bedanken. Auf dem Programm standen Vorträge, Praxisworkshops, Bibelarbeiten, ein Markt der Möglichkeiten sowie ein Bühnenprogramm aus Musik, Show und Tanz.

Spendenkonto: Konto 502 707, Postbank Stuttgart, BLZ: 600 100 70

Internet: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/hannovers/

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
6.9.10