Rund 7.500 kirchliche Mitarbeiter bei "Ehrenamtlichentag" in Hannover

Nachricht 04. September 2010

Hannover (epd). Rund 7.500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hannoverschen Landeskirche haben sich am Sonnabend in Hannover zum "Ehrenamtlichentag 2010" versammelt. "Wir möchten Ihnen allen herzlich danken sagen", sagte der stellvertretende Landesbischof Hans-Hermann Jantzen am Vormittag auf dem Messegelände: "Lassen Sie sich anregen von diesem Tag, damit Sie neue Ideen bekommen und Ihre ehrenamtlichen Batterien wieder aufladen."



Zuvor hatte der Präsident des hannoverschen Kirchenparlamentes, Jürgen Schneider, die Veranstaltung offiziell eröffnet. Der Tag solle eine Ermutigung für die tägliche Mitarbeit in den Gemeinden sein. Die Teilnehmer waren bei strahlendem Sonnenschein aus allen Teilen der Landeskirche angereist: aus Ostfriesland und Osnabrück ebenso wie aus dem Raum Lüneburg oder der Region Göttingen. Sie wurden mit Interviews und speziell ausgesuchten Musikstücken von ihren jeweiligen Regionalbischöfen auf der Bühne begrüßt.



"Ehrenamt heißt: Ich habe einen Sinn gefunden in dem, was ich tue, und ich habe Freude, etwas an andere weiterzugeben", sagte Jantzen. Manchmal gebe es Spannungen zwischen Hauptamtlichen und Freiwilligen. Doch der Tag in Hannover wolle dazu beitragen, dass die Freude an den ehrenamtlichen Aufgaben überwiege. In der hannoverschen Landeskirche, der größten evangelischen in Deutschland, sind etwa 100.000 Menschen ehrenamtlich tätig.



Hauptredner der Veranstaltung ist der ehemalige DDR-Bürgerrechtler und spätere Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Joachim Gauck. Er spricht zum Motto des Tages "Seid mutig und stark". Zu Gast ist auch der Hirnforscher Manfred Spitzer aus Ulm. Er vertritt die These: Ehrenamt hält gesund und erhöht die Lebensqualität.



Weitere prominente Redner sind unter anderen die Bundestagsvizepräsidentin und Präses der EKD-Synode, Katrin Göring-Eckardt (Grüne), und CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe. Auf dem Programm stehen Vorträge, Praxisworkshops, Bibelarbeiten, ein Markt der Möglichkeiten sowie ein Bühnenprogramm aus Musik, Show und Tanz.



Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

4.9.10