Obdachlosenzeitung bringt Taschenkalender für 2011 heraus

Nachricht 03. September 2010

Hannover (epd). Erstmalig bringt die Obdachlosenzeitung "Asphalt" gemeinsam mit dem Lutherischen Verlagshaus Hannover an diesem Montag einen Kalender heraus. "An dem Taschenkalender für 2011 haben sich auch 72 sozial engagierte Menschen aus Politik, Kultur und Kirche beteiligt", sagte Asphalt-Geschäftsführerin Almut Maldfeld am Freitag vor Journalisten in Hannover. In dem Tagesplaner fänden sich daher auch persönliche Leitsprüche von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) oder dem Musikproduzenten Mousse T., die beide aus Hannover stammen.



Rund 5.000 Exemplare seien ab Montag für 9,90 Euro in Buchhandlungen und im Internet erhältlich, sagte Christof Vetter, Geschäftsführer des Lutherischen Verlagshauses. Jeweils ein Euro vom Erlös gehe an das Asphalt-Projekt. Für Eintragungen zu jedem Tag biete eine Seite mit stündlichen Einteilungen Platz.



Neben den Prominenten beschreiben jeden Monat Straßenverkäufer der Zeitung an ihrem Geburtstag ihre persönlichen Wünsche. Zudem erinnere wöchentlich ein Text an sozialpolitische Themen, sagte Asphalt-Redakteur Volker Macke. Die Monatszeitung "Asphalt" wird in einer Auflage von 25.000 Exemplaren in 15 niedersächsischen Städten verkauft.



Hinweis: Der Asphalt-Kalender 2011 ist für 9,90 Euro im Buchhandel und im Internet unter www.bibli.com erhältlich.





Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

3.9.10