Kirchliche Einsatzstellen für freiwillige soziale Jugenddienste

Nachricht 26. August 2010

Rotenburg/Wümme (epd). Große kirchliche Einsatzstellen wie die Rotenburger Werke der Inneren Mission bei Bremen plädieren für einen Ausbau des unabhängigen Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in Deutschland. "Es ist wichtig, durch diesen Einsatz junge Menschen für die Solidargemeinschaft zu sensibilisieren", sagte der Zivildienstbeauftragte der diakonischen Behinderteneinrichtung, Stephan Slomma, am Donnerstag im epd-Gespräch. Ein wie von Unionspolitikern vorgeschlagener sozialer Pflichtdienst ist dafür nach seinen Erfahrungen in der Praxis nicht der richtige Weg.

"Mit Zwang würden wir nicht das erreichen, was wir für die Gesellschaft brauchen: Sensibilität und Engagement", warb der 48-jährige Sozialpädagoge und frühere Heilerziehungspfleger für das FSJ. In den niedersächsischen Rotenburger Werken leben mehr als 1.300 behinderte Menschen, für die etwa 1.500 Beschäftigte tätig sind. Unter ihnen sind derzeit 30 Zivildienstleistende und 32 junge Frauen im Freiwilligen Sozialen Jahr.

Slomma setzt sich für einen nichtstaatlichen Freiwilligendienst mit höheren Bundeszuschüssen als bisher ein. "Die Attraktivität kann noch gesteigert werden, indem Freiwillige wie im Studium ein kostenloses Semesterticket für den Nahverkehr, anschließende Ausbildungschancen oder Unterkünfte bekommen." Gerade Unterkünfte seien für viele Jugendliche attraktiv, weil sie die Chance böten, von zu Hause auszuziehen und Selbstständigkeit auszuprobieren.

"Soziales Engagement sollte gesellschaftlich honoriert werden", betonte Slomma. "Da gibt es Hunderte Ideen." So könnten Freiwilligen auch zwei Wartesemester für ein Studium erlassen werden. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte sich am Montag für eine Aussetzung der Wehrpflicht und eine Verkleinerung der Bundeswehr ausgesprochen. Damit löste er auch eine Diskussion über die Zukunft des mit dem Wehrdienst als Ersatz zusammenhängenden Zivildienst und freiwilliger Dienste aus.

Internet: www.rotenburgerwerke.de

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
26.8.10