Rund 140 Ehrenamtliche zu kirchlicher Hospiztagung erwartet

Nachricht 17. Juni 2010

Hannover (epd). Rund 140 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden an diesem Freitag zum 13. Landeskirchlichen Hospiztag in Hannover erwartet. Mit der Veranstaltung im Stephansstift will sich die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers nach eigenen Angaben für das Engagement der Freiwilligen bei der Begleitung sterbender Menschen bedanken. Sie steht unter dem Motto "Das Leben erzählt".

"In Begleitungen begegnen uns immer Spuren einer Biografie, es wird ein Leben erzählt, das auch in uns etwas zum Klingen bringt und uns mit den unterschiedlichsten Gefühlen reagieren lässt", heißt es in der Ankündigung. Am Vormittag wird der Beauftragte für die ehrenamtliche Krankenhaus-Seelsorge, Pastor Ralf Denkers, darüber ein Referat halten. Acht Workshops sollen das Thema am Nachmittag vertiefen. Den Abschluss bildet eine Aufführung des Theaters "Improstar" aus Hannover.

Internet: www.hospiz-evlka.de

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
17.6.2010