Stephan Oelker wird Schulleiter des neuen evangelischen Gymnasiums in Meine

Nachricht 16. Juni 2010

Das Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat den bisherigen Leiter des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Wolfsburg, Stephan Oelker, zum Gründungsdirektor des neuen evangelischen Gymnasiums in Meine (Landkreis Gifhorn) berufen.



Der 53-jährige gebürtige Braunschweiger war Studienrat für Englisch und Geschichte in Braunschweig, Gifhorn und in Paris. Zwei Jahre arbeitete er als schulfachlicher Mitarbeiter der Bezirksregierung in Braunschweig. Heute lebt er mit seiner Familie in der Samtgemeinde Papenteich.



Nach den Sommerferien wird eine Planungsgruppe unter der Leitung von Stephan Oelker den Start des Gymnasiums zum Schuljahr 2011/12 vorbereiten. "Einige Lehrkräfte, die hier mitarbeiten wollen, haben sich schon gemeldet. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Lediglich Lehrkräfte für Naturwissenschaften, Mathematik und Spanisch fehlen uns noch", sagt Oelker.



"Wir wollen, dass die Schülerinnen und Schüler natürlich den bestmöglichen Abschluss machen können," so Oelker weiter, "dafür brauchen sie individuelle Unterstützung und ein Lernangebot, das Lust aufs Lernen macht. Ich wünsche mir dafür auch die Zusammenarbeit mit der Diakonie, den Vereinen und Schulen in Papenteich und selbstverständlich mit der Kirchengemeinde in Meine. Eine Schule neu aufzubauen, davon träumt wohl jeder Lehrer."



Internet:

www.kirche-schule.de

www.bildung-schafft-anschluss.de





Hannover, 16.6.2010

Pressestelle der Landeskirche

Dr. Johannes Neukirch

Pressesprecher