Evangelische Zusammenarbeit in Nordwesteuropa auf neue Grundlage gestellt

Nachricht 25. Mai 2010

Zehn evangelische Kirchen aus vier Ländern bilden die GEKE-Regionalgruppe Nordwest. Mit der in München unterzeichneten Verabredung steht die kirchliche Zusammenarbeit der Region auf einer neuen Grundlage.



„Kirchengemeinschaft verwirklicht sich vor Ort. Die Zusammenarbeit der evangelischen Kirchen in Nordwesteuropa steht nun auf einer neuen Grundlage“, so Thomas Wipf anlässlich der Unterzeichnung der Verabredung von zehn Kirchen aus Belgien, Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden als Regionalgruppe der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa GEKE. Der GEKE-Präsident unterzeichnete gemeinsam mit Generalsekretär Michael Bünker die Verabredung während des Ökumenischen Kirchentages in München.



„Die Regionalgruppen tragen das gemeinsame Anliegen der protestantischen Kirchen Europas in ihren jeweiligen Kontext. Gleichzeitig verschaffen sie den einzelnen Kirchen innerhalb der GEKE Gehör“ ergänzt Bünker. „Es ist also wichtig, dass sich alle Kirchen in den Regionalgruppen organisieren und engagieren.“ Immer wieder werde deutlich, dass die Gruppen eine wichtige Transferarbeit leisten, bestätigt Wipf: „Evangelische Kirche wird in den über 30 GEKE-Ländern ganz unterschiedlich gelebt, es braucht Vermittlungsarbeit.“



Die seit 1991 bestehende „Nordwesteuropagruppe“ bestätigt mit der Verabredung den Aufruf der GEKE-Vollversammlung von 2006 an die Mitgliedskirchen, sich in Regionalgruppen zu organisieren und so dem Protestantismus in Europa ein deutliches Gesicht zu geben. Die Regionalgruppe möchte unter anderem durch Personalaustausch, durch gemeinsame Projekte in der Jugendarbeit, Teilnahme an den Synoden sowie Konsultationen und Beteiligung an Visitationen die geistliche Gemeinschaft unter den Kirchen vertiefen, heißt es in der Verabredung mit der GEKE.



Die Regionalgruppe Nordwest besteht aus Vertretern von zehn evangelischen Kirchen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg.



Zur Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) – Leuenberger Kirchengemeinschaft haben sich 105 protestantische Kirchen in Europa (und in Südamerika) zusammen geschlossen. Lutherische, reformierte, unierte, methodistische und vorreformatorische Kirchen gewähren einander durch ihre Zustimmung zur Leuenberger Konkordie von 1973 Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft.

Die Anschrift lautet: GEKE-Geschäftsstelle, Severin-Schreiber-Gasse 3, A-1180 Wien, Tel.: +43.1.4791523.900, Telefax: +43.1.4791523.580

Internet: www.leuenberg.eu



Wien/Bern, 19. Mai 2010