Erste Niedersächsische Bibelerzählnacht begeistert in St. Michaelis

Nachricht 09. Mai 2010

Hildesheim. Fast 200 Interessierte folgten im Rahmen des Jubiläumsprogramms „1.000 Jahre St. Michaelis“ der Einladung zur Ersten Niedersächsischen Bibelerzählnacht am 8. Mai. Pastorinnen, Diakone, Prädikanten und Ehrenamtliche aus ganz Niedersachsen, die im Michaeliskloster, dem Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, die neue Langzeitausbildung zum Bibelerzähler abgeschlossen hatten, boten an Erzähloasen einen Einblick in ihr Können.



Unter Leitung von Dirk Schliephake, Pastor im Michaeliskloster, erlernten die Erzählerinnen und Erzähler mit Schauspielerin Maria von Bismarck und Kirchenmusikdirektor Wolfgang Teichmann Handwerk und Kunst des Bibelerzählens.



Viele Tausend Jahre wurden Bibelgeschichten von Generation zu Generation erzählend weitergegeben. Doch fast nur noch im Kindergottesdienst hat sich diese wunderbare Erzählkultur bis heute erhalten. Und so kamen auch Familien mit Kindern, Jugendliche und Senioren, um bekannte und unbekannte Bibelgeschichten „live erzählt“ zu erleben. „Das ist Schwarzbrot für meinen Glauben“, freute sich eine Lehrerin.



„Die Erzählungen wirken auch ohne Moral am Ende oder zusammenfassende Deutung. Das ist für mich eine ganz neue Erfahrung“, staunte eine junge Mutter. Die Gäste der Bibelerzählnacht wandelten zu jüdisch-orientalischen Klangimprovisationen der bekannten Cellistin Ellen Maria Kienhorst, Hannover, durch die Kirche.



Die nächste Hildesheimer Bibelerzählnacht findet am 26. November 2010 in St. Michaelis statt.



www.michaeliskloster.de



9. Mai 2010