Mehr als 350 Kirchen in Niedersachsen garantieren feste Öffnungszeiten

Nachricht 29. April 2010

Müden/Kr. Celle (epd). Mehr als 350 evangelische Gemeinden in Niedersachsen garantieren in diesem Sommerhalbjahr mit blauen Schildern feste Öffnungszeiten ihrer Kirchen. Allein in der Lüneburger Heide stünden mehr als 100 Kirchen an fünf Tagen jeweils mindestens vier Stunden lang für Besucher offen, sagte der Leiter von Kirche und Tourismus in der hannoverschen Landeskirche, Klaus Stemmann, am Mittwoch in Müden bei Celle. Das Signet "verlässlich geöffnete Kirchen" war vor zehn Jahren in Lüneburg eingeführt und zunächst an 75 Gemeinden verliehen worden.



"Damals rüttelten Besucher außerhalb der Gottesdienstzeiten oft vergeblich an den Türen vor allem der evangelischen Kirchen", sagte Stemmann. Inzwischen beteiligten sich bundesweit 15 evangelische Landeskirchen an der Aktion. Fünf weitere Landeskirchen hätten ähnliche Initiativen gestartet. "Wir erreichen damit viele Menschen, die sonst nicht in Kirchen kommen." Stemmann zufolge ist die Zahl der Menschen, die einfach so in eine Kirche gehen, mehr als sechs Mal so hoch wie die Zahl der Gottesdienstbesucher.



Der Lüneburger Regionalbischof Hans-Hermann Jantzen sagte, bei aller Hektik und dem Drang nach Erlebnissen suchten Menschen zwischendurch auch Ruhe und innere Einkehr. "Unsere Kirchen und Klöster sind Stein gewordenes Zeugnis dieser Sehnsucht nach Halt und Geborgenheit." Was genau die Gäste in den Kirchen interessiert, will die Landeskirche nach Stemmanns Angaben mit einer Befragung herausfinden, die im Mitte Mai in 20 Gemeinden beginnt.



In vielen Gemeinden haben sich Stemmann zufolge Teams von Ehrenamtlichen gebildet, die Gäste in den Kirchen empfangen. "Sie berichten von vielen interessanten Begegnungen und Gesprächen." Vandalismus und Diebstahl sei dagegen weitaus weniger ein Problem als ursprünglich befürchtet. "Eine Untersuchung aus England zeigt sogar, dass es in offenen Kirchen weniger Diebstähle gibt als in geschlossenen."



Internet: www.offene-kirchen.de



epd lnb mir mig / 28. April 2010

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen