61.000 Euro für "Brot für die Welt" aus dem Hildesheimer Land

Nachricht 13. April 2010

Hildesheim (epd). Die Gemeinden im evangelischen Kirchenkreis Hildesheimer Land haben im vergangenen Jahr mehr als 61.000 Euro für das Hilfswerk "Brot für Welt" gesammelt. Die Hilfe werde dringend benötigt, sagte Pastor Peter Michael Wiegandt als "Brot für die Welt"-Beauftragter des Kirchenkreises am Montag in Holle: "Noch immer leidet ein Siebtel der Weltbevölkerung unter Hunger und Unterernährung - das sind fast eine Milliarde Menschen." Faktoren wie der Klimawandel und die Weltfinanzkrise verschärften die Situation zusätzlich.

Das evangelische Hilfswerk "Brot für die Welt" engagiert sich seit mehr als 50 Jahren, um Bildung, Gesundheitsversorgung, Nahrung, Trinkwasser und Wohnraum für Menschen in benachteiligten Ländern zur Verfügung zu stellen. Allein 2009 wurden den Angaben zufolge rund 50 Millionen Euro in mehr als 1.000 Projekte in 80 afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ländern investiert. Zum Kirchenkreis Hildesheimer Land gehören 58 Gemeinde westlich und östlich von Hildesheim mit zusammen rund 63.000 Mitgliedern. 

Internet: www.brot-fuer-die-welt.de/hannovers, www.kirche-hildesheimer-land.de

epd lnb fra mig/13.4.2010
Copyright www.epd-niedersachsen-bremen.de