"Ehrenamtlichentag" am 4. September / Online-Anmeldung ab sofort

Nachricht 09. April 2010

Hannover (epd). Mehr als 10.000 Menschen aus ganz Niedersachsen erwartet die hannoversche Landeskirche am 4. September zu einem "Ehrenamtlichentag" in Hannover. "Die Kirche könnte ohne ihre ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht funktionieren", sagte der Geistliche Vizepräsident des hannoverschen Landeskirchenamtes, Arend de Vries, am Freitag. Mit einem ganztägigen Fest auf dem Messegelände wolle sich die Kirchenleitung für das Engagement ihrer rund 100.000 Freiwilligen zwischen Cuxhaven und Hann. Münden bedanken.

Geplant seien Bibelarbeiten, Vorträge, Workshops, ein "Markt der Möglichkeiten" und Mitmach-Aktionen. Den abschließenden Abendmahls-Gottesdienst werde der ehemalige Magdeburger Bischof Axel Noack halten. Unter anderen konnte Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Die Grünen) für einen Vortrag gewonnen werden. Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist auch Präsidentin des Evangelischen Kirchentages in Dresden im kommenden Jahr. Auch der bekannte Theologe und Publizist Professor Fulbert Steffensky habe sein Kommen zugesagt.

Im Moment seien 35 Workshops geplant, sagte Albert Wieblitz, Landespastor für Ehrenamtliche. Die Angebote sollen Impulse und Ideen für die Arbeit vor Ort geben: "Die Ehrenamtlichen erhalten Anregungen für ihr eigenes Engagement oder diskutieren mit anderen über Gott und die Welt." Auf dem "Markt der Möglichkeiten" wollten Initiativen aus den Kirchengemeinden ihre Arbeit präsentieren. Unter anderem werde eine "Galerie der guten Ideen" vorbereitet.

Das Fest, das unter dem biblischen Motto "Seid mutig und stark" steht, sei für Freiwillige aller Altersgruppen von Jugendlichen bis zu Senioren gedacht. Die Hauptamtlichen seien eingeladen, ihre Ehrenamtlichen zu begleiten. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers hatte erstmals im August 2001 einen "Ehrenamtlichentag" veranstaltet. Damals kamen mehr als 8.000 Menschen nach Hannover.

Die Einladungen sollen in Form von Flyern Ende April verschickt werden. Online-Anmeldungen unter www.seidmutig.de sind bereits jetzt möglich. Das Fest wird gemeinsam vom Landeskirchenamt, dem Haus Kirchlicher Dienste und dem Evangelischen MedienServiceZentrum organisiert.

Infos und Online-Anmeldung: www.seidmutig.de

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen
9.4.2010