Bibelfliesen – Ausstellung in Stade

Nachricht 07. April 2010

Vom 9. April bis zum 2. Mai 2010 werden in der Stader St. Wilhadi-Kirche mehr als 96 historische Bibelfliesen ausgestellt. Sie zeigen Bilder zu biblischen Erzählungen aus dem Alten und Neuen Testament. Aus dem Jahre 1670 stammt die älteste Fliese. Fliesen in Wohnstuben und Küchen gehörten in Ost- und Nordfriesland zur gehobenen Wohnkultur des 17. und 18. Jahrhunderts.



Eine Besonderheit sind die großflächigen Foto-Aufbauten, auf denen einige in Ostfriesland noch vorhandene historische Bibelfliesenwände täuschend echt nachgebildet sind. Eine "Riesenfliese" sowie zahlreiche Bibelfiesen-Poster geben einen umfassenden Einblick von der Besonderheit dieses einmaligen Kulturguts aus der friesischen Region. Am Büchertisch besteht die Möglichkeit, die bisherigen Publikationen des Norder Bibelfliesenteams im Risius-Verlag und andere fliesenkundliche Veröffentlichungen einzusehen und zu erwerben



Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9. April um 19.30 Uhr in der St. Wilhadi-Kirche statt. Der Vortrag von Pastor i. R. Kurt Perrey, Leiter des Nordener Bibelfliesenteams, führt in die Geschichte der Fliesen ein. Informationen zum Projekt Bibelfliesen sind zu finden unter www.fliesenbibel.de.



Für weitere Informationen steht die Geschäftsführerin der Stader Bibel- und Missionsgesellschaft Christiane Huß unter Tel. 04141 – 84003 von 8.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung.


7. April 2010