Leitfaden gibt Tipps für lebendigen Gottesdienst

Nachricht 06. April 2010

Hannover (epd). Das Lutherische Verlagshaus in Hannover hat einen Leitfaden zur Gestaltung unterhaltsamer Gottesdienste veröffentlicht. Unter dem Buchtitel "Brannte nicht unser Herz? Auf dem Weg zu lebendigen Gottesdiensten" geben 16 Autoren aus der evangelischen Kirche, den Medien und der Marketingbranche auch Tipps für den Ostergottesdienst, teilte das Verlagshaus mit. Mitherausgeber Jochen Arnold etwa beschreibt "Das Verheißungspotenzial einer Ostergeschichte" sowie die missionarische Wirkung von Gottesdiensten.



Die Leser erfahren zudem etwas über kurzweilige Andachtsformen, die bereits in Niedersachsen gehalten werden. So lädt die Christophorusgemeinde in Göttingen vier Mal jährlich in ihre "POP-Kirche" ein und feiert dort einen Gottesdienst mit moderner Musik. Spätaufstehern bietet die Petri-Pauli-Kirchengemeinde in Bad Münder sechs Mal im Jahr die Möglichkeit "Sonntags um 5" einen Gottesdienst zu erleben, der biblische Botschaften zeitgemäß vermitteln soll.



Hinweis: Jochen Arnold u.a. (Hg.), Brannte nicht unser Herz? Auf dem Weg zu lebendigen Gottesdiensten, Lutherisches Verlagshaus, 344 Seiten, 19,90 Euro.



epd lnb shm mir / 1. April 2010

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen