Hildesheimer Michaelis-Jubiläum präsentierte sich in Berlin

Nachricht 09. Februar 2010

Berlin / Hildesheim. Die Tausendjahrfeier der Hildesheimer Michaelis-Kirche hat sich am Montagabend, 8. Februar, im Rahmen eines Parlamentarischen Abends in der Niedersächsischen Landesvertretung bei der Bundesregierung in Berlin präsentiert. Rund 800 Multiplikatoren aus Politik, Gesellschaft, Kirche, Wissenschaft und Kultur aus Hildesheim und dem parlamentarischen Leben Berlins waren der Einladung gefolgt - so viele wie noch nie zuvor bei einer solchen Veranstaltung.



Unter dem Motto "Willkommen im Paradies" hatte die Stadt Hildesheim das Michaelisjubiläum zum Anlass genommen, mit einem bunten Programm die Stadt und ihre Institutionen zu präsentieren. So wurde Superintendent Helmut Aßmann im Bühnenprogramm zum Jubiläumsjahr interviewt und es konnte die Michaeliskirche in Form eines Messestandes mit Kirchenmodell "besichtigt" werden.



Weitere Partner im Programm waren das Roemer- und Pelizaeus-Museum, das Theater für Niedersachsen (TfN) sowie die Stiftung Universität Hildesheim und die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK).



Das Jubiläumsprogramm „Michaelis 2010, 1000 Jahre St. Michaelis Hildesheim“ bietet bis zum Ende November 2010 eine Vielzahl von Programmpunkten, u.a. Konzerte von Klassik bis Pop; Theater, Kongresse, Workshops, Vorträge, Fernsehgottesdienste und andere Programmpunkte.



Informationen und Kontakte im Internet unter www.michaelis2010.de.


Veranstaltet wird das Festjahr vom Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt, der Kirchengemeinde, der Landeskirche sowie der Stadt Hildesheim. Es steht unter der Schirmherrschaft von Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann.



9.2.2010