NDR-Videoaufzeichnung vom Festgottesdienst in der St. Michaeliskirche / Wortlaut der Predigt

Nachricht 15. Januar 2010

Eine Wiederholung der Live-Übertragung des Festgottesdienstes zur Eröffnung der 1.000-Jahr-Feier der St. Michaeliskirche in Hildesheim mit Bundespräsident Horst Köhler und der Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischöfin Dr. Margot Käßmann  können Sie in der NDR-Mediathek sehen.

Zur Aufzeichnung des Gottesdienstes in der -> NDR-Mediathek hier!

Die Predigt der Landesbischöfin im Wortlaut finden Sie unten zum Download.

Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann hat die St.-Michaeliskirche in Hildesheim als ein besonderes Zeugnis des christlichen Glaubens gewürdigt. "Was für eine Vision, welche Glaubenskraft muss es gegeben haben, ein so wunderbares Gotteshaus zu errichten", sagte Käßmann am Freitag bei der Feier zum 1.000-jährigen Bestehen der Kirche. "Gebete aus 1.000 Jahren hallen hier wider." An der Feier wirkten auch Bundespräsident Horst Köhler und der katholische Bischof Norbert Trelle aus Hildesheim mit.

 Michaelis habe der Zerstörung getrotzt, immer wieder hätten Menschen sie neu aufgebaut. Die zum Weltkulturerbe zählenden evangelischen Kirche stehe damit für die Hoffnung, dass Gott die Menschen nicht verlasse, sagte Käßmann bei der Feier unter dem Motto "Gottes Engel weichen nie". # Angesichts des Erdbebens in Haiti stellten Menschen erneut die Frage, wie Gott solche Katastrophen zulassen könne. Sie sei überzeugt, dass Gott kein Leid wolle und nicht durch Katastrophen strafe, sondern die Menschen in ihnen begleitete. Menschen könnten einander zu Engeln werden. 

"Dabei geht es um ein Mahnen, die Katastrophen zu verhindern, gegen Krieg und Unrecht anzutreten, das ist Aufgabe der Kirche", führte die Bischöfin aus. Zugleich müsse Leid gelindert werden, durch Spenden und akute Hilfe. 

Bischof Trelle, erinnerte in seinem Grußwort an das benediktinische Erbe der Kirche. Es rufe dazu auf, "dass wir einander nicht allein lassen: nicht vor der Geburt, nicht im Leben und - ganz gewiss - nicht im Sterben! Das muss doch vor allem heißen, verlässlich und helfend an der Seite derer zu stehen, die von unermesslichem Leid überwältigt werden, wie in diesen Tagen die Menschen in Haiti", betonte der Theologe. 

Unter dem Motto "Gottes Engel weichen nie" soll das 1.000. Jubiläum das ganze Jahr über gefeiert werden. Geplant sind unter anderem Konzerte mit dem ehemaligen Sänger der Popgruppe "Genesis", Ray Wilson, am 7. August, und dem Bassbariton Thomas Quasthoff am 29. September. Den Abschluss bildet ein Konzert des Klarinettisten Giora Feidman am 20. November.

Zum Jubiläum wurde die Kirche für rund drei Millionen Euro umfassend saniert. Die St. Michaeliskirche in Form einer mittelalterlichen Burg wurde 1010 als Grabeskirche Bischof Bernwards von Hildesheim gegründet. Mit sechs markanten Türmen und ihrem kostbaren mittelalterlichen Deckengemälde gilt sie als herausragendes Denkmal romanischer Baukunst nördlich der Alpen. Seit 1985 gehört sie zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Hildesheim, 15. Januar 2010
Copyrihgt www.epd-niedersachsen-bremen.de