Landessuperintendentin Spieckermann: Hunger schreit zum Himmel

Nachricht 25. Dezember 2009

Hannover (epd). Weihnachten lenkt nach Ansicht der evangelischen Regionalbischöfin Ingrid Spieckermann aus Hannover den Blick auf die Hungernden in der Welt. "Der Hunger in der Welt schreit zum Himmel, der Hunger, den wir verursachen", sagte sie in ihrer Weihnachtspredigt über die Vertonung des "Lobgesangs der Maria" durch Johann Sebastian Bach. Sie rief dazu auf, mit "freiem Herz und freien Händen" vom Überfluss an die Bedürftigen weiterzugeben.



Weihnachten zeige Wege der Barmherzigkeit aus der "Sackgasse der Traurigkeit" und aus der "Spirale von Eigennutz und Gewalt", betonte die Landessuperintendentin.



epd lnb mig / 25.12.2009

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen