Jörg Meyer-Möllmann zum Superintendenten im Kirchenkreis Land Hadeln und Cuxhaven gewählt

Nachricht 05. November 2009

Otterndorf/Cuxhaven. Am 5. November 2009 hat der Kirchenkreistag Land Hadeln Pastor Jörg Meyer-Möllmann zum neuen Superintendenten des Kirchenkreises gewählt. Wie Jürgen Stelling, Vorsitzender des Wahlausschusses mitteilte, bekam Meyer-Möllmann 52 von 52 möglichen Stimmen und ist damit neuer leitender Theologe des Kirchenkreises Land Hadeln. Geplant ist der Dienstbeginn des neuen Superintendenten noch in diesem Jahr.

„Wir sind sehr froh, dass wir bislang im gesamten Wahlverfahren uns gut mit dem Kirchenkreistag in Cuxhaven abgestimmt haben“, so Stelling. Jörg Meyer-Möllmann wird die Aufgabe der vakanten Stelle des Superintendenten in Cuxhaven mit versehen. Die Fusion der beiden Kirchenkreise Land Hadeln und Cuxhaven soll bis 2012 abgeschlossen sein. „Die Kirchenkreistage Land Hadeln und Cuxhaven haben in ihren letzten Sitzungen einen Koordinierungs- und Lenkungsausschuss gebildet, der alle für die Fusion auftretenden Fragen sondiert und an die jeweiligen Ausschüsse weitergibt. Wir sind bislang sehr zufrieden mit den Verhandlungen“, resümiert Stelling die bisherigen Fusionsgespräche. „Unser neuer Superintendent wird uns dabei kompetent weiterbegleiten.“

Der 48-jährige Meyer-Möllmann war bislang Pastor in den verbundenen Gemeinden Hahnenklee und Lautenthal. Als Vertreter des nicht besetzten Superintendentenamtes beteiligte er sich bereits maßgeblich an der Fusion dreier Kirchenkreise im Harz.

„Die Schwerpunkte meiner zukünftigen Arbeit sehe ich darin, eine gute Verständigungsbasis für die Zusammenführung der beiden Kirchenkreise zu schaffen. Eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung ist mir wichtig, in der Anderes als Bereicherung erlebt wird. Darüber hinaus möchte ich im ersten Jahr in allen Gemeinden selber predigen, um die Menschen vor Ort kennenzulernen“, skizziert der Theologe sein eigenes Profil.

Jörg Meyer-Möllmann, der in seiner Freizeit gerne joggt, ist verheiratet mit der Rektorin Ute Möllmann. Das Paar hat einen erwachsenen Sohn.

Künftiger Dienst- und Wohnsitz des neuen Superintendenten wird Otterndorf sein. Amtsvorgänger Hilmar Menke (Land Hadeln) war bereits im Februar 2007 in den Ruhestand gegangen, Almuth von der Recke (Cuxhaven) folgte im April 2009. Die Amtsgeschäfte in den Kirchenkreisen führten seitdem Pastor Uwe Erdmann (Hemmoor) bzw. Andreas Wesselmann-Mahler (Cuxhaven-Groden).

Zum Kirchenkreis Land Hadeln gehören 20 Gemeinden mit insgesamt 36.000 Mitgliedern, der Kirchenkreis Cuxhaven zählt 29.000 Mitglieder in 10 Gemeinden. Gemeinsam mit neun weiteren Kirchenkreisen bilden sie den Sprengel Stade, einen von insgesamt sechs Kirchenbezirken der hannoverschen Landeskirche.

Stade, 5. November 2009
Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade
Sonja Domröse