Emden: Lange Nacht der Kirchen in fünf Gemeinden

Nachricht 25. August 2009

Emden (epd). In Emden öffnen vom 18. auf den 19. September die Kirchen ihre Türen zur "Langen Nacht der Kirchen". An dem Programm ab 18 Uhr beteiligten sich fünf Kirchengemeinden in ökumenischer Vielfalt, teilte der evangelisch-lutherische Superintendent Friedhelm Voges am Montag mit. Neben seiner Martin-Luther-Kirche nehmen auch die reformierte, die katholische, die mennonitische und die altreformierte Kirchengemeinde an der Aktion teil.



Das Programm reicht Voges zufolge von Chorkonzerten, Ausstellungen und Lesungen bis hin zu Filmvorführungen. Das Ensemble "Theartic" werde über den ganzen Abend verteilt in den verschiedenen Kirchengemeinden kurze Stücke aufführen. Der lutherische Landessuperintendent von Ostfriesland, Detlef Klahr, werde sich an musikalisch-literarischen Aktionen beteiligen. Die Nacht endet um Mitternacht mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche.



Internet: www.kirchenkreis-emden.de





epd lnb jön mir / 24.8.2009

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen