Gottesdienst in der Mineralöl-Raffinerie Dollbergen mit Landesbischöfin Käßmann

Nachricht 24. August 2009

Burgdorf/Dollbergen. Im Rahmen des Projektes „Urgeschichten“ des Kirchenkreises Burgdorf wird am Donnerstag, dem 27. August, um 18.00 Uhr Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann die Predigt im Gottesdienst auf dem Gelände der Mineralölraffinerie in Dollbergen, Bahnhofstr. 82, 31311 Uetze, halten. Der Gottesdienst steht unter dem Motto „einander achten!“.



Superintendent Dr. Ralph Charbonnier sagt zum Projekt: „Menschen kennen Neid, Eifersucht, Konkurrenz, sind aber zur wechselseitigen Achtung und zu gerechtem, friedlichen Zusammenleben aufgefordert. Dieses zu Kain und Abel gehörende Bildmotiv wird mit unserem Gottesdienst in der Mineralöl-Raffinerie in Dollbergen verbunden. Die Raffinerie hat sich auf besondere Weise in den letzten Jahren mit der Wiederaufbereitung von Altöl beschäftigt. Nachhaltige Technik für Gerechtigkeit und Frieden mit den nächsten Generationen soll in diesem Gottesdienst genauso seinen Ort haben, wie die Gewissensbildung und das Sichtbarwerden der gesellschaftlichen Verantwortung eines jeden.“



„Altölaufarbeitung leistet einen wichtigen Beitrag, wertvolle Ressourcen nicht unwiederbringlich für nachfolgende Generationen verloren gehen zu lassen“, sagt Dr. Detlev Bruhnke, Technischer Geschäftsführer der Mineralöl-Raffinerie. „Unsere technologische und wirtschaftliche Entwicklung trägt nachhaltig zur Schonung der Umwelt und zur Schaffung von Beschäftigung bei. Die Idee einer gemeinsamen Aktion von Kirche und Unternehmen, verantwortliches Handeln an ganz greifbaren Beispielen vor Ort, im alltäglichen Betriebsablauf für die Besucher spürbar zu machen, wurde von uns sofort begeistert angenommen.“


Für weitere Anfragen steht Ihnen Superintendent Dr. Ralph Charbonnier gerne zur Verfügung: Telefon 0 51 36 - 88 89 0.



Im Internet:

Mineralöl-Raffinerie Dollbergen

Kirchenkreis Burgdorf

24.8.2009