Diakonie Melle unterstützt Bildungsarbeit mit Jugendlichen in Südafrika

Nachricht 12. August 2009

Melle/Kr.Osnabrück (epd). Das Diakonische Werk in Melle bei Osnabrück will die Bildungsarbeit mit Jugendlichen in Südafrika unterstützen. Das Bildungszentrum "Bishopstowe" solle künftig jungen Menschen in Durban und Umngeni eine berufliche Qualifikation ermöglichen, teilte das Diakonische Werk am Mittwoch mit. Sie würden dort vor allem in den Bereichen Gartenbau, Landwirtschaft und Catering fitgemacht für den Arbeitsmarkt.

Der evangelische Kirchenkreis Melle-Wittlage pflegt nach eigenen Angaben seit mehr als 35 Jahren eine Partnerschaft mit den Kirchenkreisen Durban und Umngeni. Der neu aufgelegte Martin-Hartmann-Hilfsfonds finanziere den Aufbau des Bildungszentrums und die Arbeit eines Jugendbetreuers. An den mehrmonatigen Qualifizierungskursen könnten jeweils 21 Jugendliche teilnehmen. Der Hilfsfonds hoffe auf weitere Spenden (Haushaltsstelle 2710.20, Konto des Diakonischen Werkes Melle, Kontonummer 115 725, Kreissparkasse Melle, Bankleitzahl 265 522 86)

epd lnb mas mir/12.8.2009
Copyright www.epd-niedersachsen-bremen.de