Neuer Geschäftsführer für Diakonie im Landkreis Harburg

Nachricht 11. August 2009

Winsen/Luhe (epd). Ralf Burmeister ist neuer Geschäftsführer der Diakonie im Landkreis Harburg. Der 42-jährige Diplom-Ökonom habe in der Leitung des Diakonischen Werkes der evangelischen Kirchenkreise Hittfeld und Winsen die Nachfolge von Reinhard Solondz übernommen, teilte ein Kirchenkreissprecher am Dienstag mit. Solondz, der in den Ruhestand gegangen ist, war zunächst als Suchtberater später als Kirchenkreissozialarbeiter und seit 1992 im Leitungsamt für das Diakonische Werk tätig.

Burmeister war den Angaben zufolge beim Deutschen Roten Kreuz in Hamburg für die Konzept- und Qualitätsentwicklung in der Tagespflege zuständig. Später übernahm er die kaufmännische Leitung von vier Diakonie-Sozialstationen in Verden. Zuletzt war der Vater zweier Kinder ein Jahr lang in Elternzeit. Zum Diakonischen Werk gehören Beratungsstellen wie die Sucht-, Schuldner- Flüchtlings- und die Ehe- und Lebensberatung in den beiden evangelischen Kirchenkreisen mit insgesamt rund 30 Mitarbeitenden.

epd lnb mir mil/11.8.2009

Copyright www.epd-niedersachsen-bremen.de