Auricher Superintendent kandidiert für das Bischofsamt in Schaumburg-Lippe

Nachricht 21. Juni 2009

Bückeburg (epd). Die Synode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe wählt am 23. Juni einen neuen Bischof. Zur Wahl stehen der Auricher Superintendent Karl-Hinrich Manzke (51) und Propst Martin Herche (56) aus Halle. Der bisherige Amtsinhaber Jürgen Johannesdotter geht Ende Oktober in den Ruhestand. Die schaumburg-lippische Landeskirche an der Grenze von Niedersachsen zu Nordrhein-Westfalen ist mit rund 61.000 Mitgliedern in 22 Gemeinden auf dem Gebiet eines halben Landkreises die nach Mitgliedern zweitkleinste und nach der Fläche kleinste evangelische Landeskirche in Deutschland.

Der promovierte Theologe Manzke leitet seit 1998 den evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Aurich in Ostfriesland mit rund 76.000 Mitgliedern in 33 Gemeinden. Er wuchs in Celle auf und studierte Theologie und Philosophie in Tübingen, London und München. Danach war er sieben Jahre Pastor in Soltau und drei Jahre Studieninspektor im Predigerseminar Imbshausen der hannoverschen Landeskirche bei Northeim. Manzke ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter.

Herche stammt aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und leitet dort gemeinsam mit seinem Kollegen aus Wittenberg als Regionalbischof den Sprengel Halle-Wittenberg. Er studierte Theologie in Berlin und Naumburg, war wissenschaftlicher Assistent in Naumburg und Pfarrer in Heringen/Helme bei Nordhausen. 1993 wurde er Superintendent in Heiligenstadt, 2001 Propst in Halle. Herche ist auch stellvertretender Präsident des Gustav-Adolf-Werkes für Protestanten in Minderheitengebieten. Er ist verheiratet und hat drei Söhne.

Für die öffentliche Wahl ist im ersten und zweiten Wahlgang eine Zweidrittel-Mehrheit der 30 Delegierten erforderlich, sagte Synoden-Präsident Klaus-Dieter Kiefer als Vorsitzender des siebenköpfigen Wahlausschusses. Im dritten Wahlgang genügt die einfache Mehrheit von 16 Stimmen. Der neue Landesbischof wird am 17. Oktober in Bückeburg sein Amt eingeführt. An diesem Tag wird auch Bischof Johannesdotter in den Ruhestand verabschiedet.

Die Tagung des Kirchenparlaments beginnt um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der Bückeburger Stadtkirche. Die Predigt hält der Leiter der Amtsstelle der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Friedrich Hauschildt. Anschließend werden sich die beiden Bischofskandidaten in zwei Gruppen den Synodalen vorstellen. Die Abstimmung im Evangelischen Gemeindehaus Bückeburg beginnt gegen 14.15 Uhr.

Internet: www.landeskirche-schaumburg-lippe.de

epd lnb mig mil/21. Juni 2009

Copyright www.epd-niedersachsen-bremen.de

<br/><!--<br/> /* Font Definitions */<br/> @font-face<br/> {font-family:"Cambria Math";<br/> panose-1:2 4 5 3 5 4 6 3 2 4;<br/> mso-font-charset:1;<br/> mso-generic-font-family:roman;<br/> mso-font-format:other;<br/> mso-font-pitch:variable;<br/> mso-font-signature:0 0 0 0 0 0;}<br/>@font-face<br/> {font-family:Calibri;<br/> panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4;<br/> mso-font-charset:0;<br/> mso-generic-font-family:swiss;<br/> mso-font-pitch:variable;<br/> mso-font-signature:-1610611985 1073750139 0 0 159 0;}<br/>@font-face<br/> {font-family:Consolas;<br/> panose-1:2 11 6 9 2 2 4 3 2 4;<br/> mso-font-charset:0;<br/> mso-generic-font-family:modern;<br/> mso-font-pitch:fixed;<br/> mso-font-signature:-1610611985 1073750091 0 0 159 0;}<br/> /* Style Definitions */<br/> p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal<br/> {mso-style-unhide:no;<br/> mso-style-qformat:yes;<br/> mso-style-parent:"";<br/> margin:0cm;<br/> margin-bottom:.0001pt;<br/> mso-pagination:widow-orphan;<br/> font-size:11.0pt;<br/> font-family:"Calibri","sans-serif";<br/> mso-ascii-font-family:Calibri;<br/> mso-ascii-theme-font:minor-latin;<br/> mso-fareast-font-family:Calibri;<br/> mso-fareast-theme-font:minor-latin;<br/> mso-hansi-font-family:Calibri;<br/> mso-hansi-theme-font:minor-latin;<br/> mso-bidi-font-family:"Times New Roman";<br/> mso-bidi-theme-font:minor-bidi;<br/> mso-fareast-language:EN-US;}<br/>p.MsoPlainText, li.MsoPlainText, div.MsoPlainText<br/> {mso-style-noshow:yes;<br/> mso-style-priority:99;<br/> mso-style-link:"Nur Text Zchn";<br/> margin:0cm;<br/> margin-bottom:.0001pt;<br/> mso-pagination:widow-orphan;<br/> font-size:10.5pt;<br/> font-family:Consolas;<br/> mso-fareast-font-family:Calibri;<br/> mso-fareast-theme-font:minor-latin;<br/> mso-bidi-font-family:"Times New Roman";<br/> mso-bidi-theme-font:minor-bidi;<br/> mso-fareast-language:EN-US;}<br/>span.NurTextZchn<br/> {mso-style-name:"Nur Text Zchn";<br/> mso-style-noshow:yes;<br/> mso-style-priority:99;<br/> mso-style-unhide:no;<br/> mso-style-locked:yes;<br/> mso-style-link:"Nur Text";<br/> mso-ansi-font-size:10.5pt;<br/> mso-bidi-font-size:10.5pt;<br/> font-family:Consolas;<br/> mso-ascii-font-family:Consolas;<br/> mso-hansi-font-family:Consolas;}<br/>.MsoChpDefault<br/> {mso-style-type:export-only;<br/> mso-default-props:yes;<br/> mso-ascii-font-family:Calibri;<br/> mso-ascii-theme-font:minor-latin;<br/> mso-fareast-font-family:Calibri;<br/> mso-fareast-theme-font:minor-latin;<br/> mso-hansi-font-family:Calibri;<br/> mso-hansi-theme-font:minor-latin;<br/> mso-bidi-font-family:"Times New Roman";<br/> mso-bidi-theme-font:minor-bidi;<br/> mso-fareast-language:EN-US;}<br/>@page Section1<br/> {size:612.0pt 792.0pt;<br/> margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt;<br/> mso-header-margin:36.0pt;<br/> mso-footer-margin:36.0pt;<br/> mso-paper-source:0;}<br/>div.Section1<br/> {page:Section1;}<br/>--><br/>