Andreas Brummer neuer VELKD-Oberkirchenrat

Nachricht 06. April 2009

Hannover. Andreas Brummer (45), bisheriger Referent und stellvertretender Leiter des Gemeindekollegs der VELKD in Neudietendorf bei Erfurt, wurde von der Kirchenleitung der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) zum Referenten für Gemeindepädagogik und Seelsorge im Amt der VELKD berufen. Er wird sein neues Amt voraussichtlich zum 1. August 2009 antreten. Brummer ist Nachfolger von Oberkirchenrat Dr. Norbert Dennerlein, der zum 1. März in die bayerische Landeskirche zurückkehrte und die Leitung des Dekanats Neumarkt i. d. Oberpfalz übernahm.

Im Gemeindekolleg war Brummer seit 2007 zuständig für die Projektarbeit in den Bereichen Kirchenpädagogik ("Kirchen erzählen vom Glauben"), Bibeldidaktik ("Wort+Antwort") und Gemeindeentwicklung (GET-Projekt). Daneben gehörte die Beratung von Kirchenvorständen und kirchlichen Gremien zu seinen Kernaufgaben. Andreas Brummer studierte Evangelische Theologie in Bethel, Heidelberg und Tübingen. Er arbeitete u. a. als Pastor in Hildesheim sowie als Expo-Beauftragter des Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt. Von 2001 bis zu seinem Wechsel in das Gemeindekolleg teilte er sich die Stelle als Pastor an der Nikodemus-Kirche in Hannover mit seiner Frau.

Hannover, 6. April 2009
Udo Hahn
Pressesprecher der VELKD