WELTWEIT WICHTELN ist offizielles Projekt der UN-Dekade für den Zeitraum 2009/2010

Nachricht 10. Februar 2009

Urkundenübergabe auf der DIDACTA in Hannover

Stuttgart. WELTWEIT WICHTELN ist offizielles Projekt der UN-Dekade für den Zeitraum 2009/2010. Bei der Auszeichnung handelt es sich um eine symbolische Anerkennung der Vereinten Nationen für WELTWEIT WICHTELN. Sie gilt für das Engagement im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung, besonders in der Sichtbarmachung der Aktivitäten im Rahmen der deutschen Umsetzung der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Weltdekade der Vereinten Nationen 2005-2014.

WELTWEIT WICHTELN fördert durch die intensive Beschäftigung und den direkten Kontakt mit Kindern aus anderen Ländern Toleranz und Weltoffenheit. Gerade der Austausch auf Augenhöhe mit Kindern aus benachteiligten Weltregionen weckt Empathie und Solidarität. Die Möglichkeit des fairen Handels zeigt eine effektive Handlungsperspektive auf. Die Arbeitsmaterialien dazu motivieren Kinder und Erwachsene, aktiv zu werden. Da jedes Kind seine eigene Puppe für ein anderes Kind gestaltet, erleben sich die Kinder als Akteure, die Freude bereiten und etwas bewegen können.

Die offizielle Urkundenübergabe wird im Rahmen des UNESCO-Tages auf der Bildungsmesse didacta am 11. Februar 2009 in Hannover stattfinden. Herr Prof. Dr. Gerhard de Haan, der Vorsitzende des Nationalkomitees, wird die Urkunde überreichen. Mit der Mitmachaktion WELTWEIT WICHTELN machen sich Kinder weltweit Freude. Sie lernen andere Kulturen und den fairen Handel kennen und können weltweit Partnerschaften knüpfen.

In den Weltläden gibt es Handpuppen aus Stoff, die sogenannten Wichtel, zu kaufen oder zu bestellen. Kinder können die Puppen in Kindergarten, Schule oder Kindergottesdienst selbst gestalten. Zusammen mit einem Brief oder Foto werden die bunten Wichtel an eine Partnergruppe ins Ausland geschickt. Von der Antwort lassen sie sich überraschen. Das können Fotos von den Partnerkindern sein, selbstgemalte Bilder oder landestypische Bastelarbeiten. WELTWEIT WICHTELN ist nicht nur an Weihnachten möglich. Es gibt religionspädagogische Materialien zu den Themen Weihnachten, Fairer Handel und ein interreligiöses Arbeitsheft.

WELTWEIT WICHTELN ist eine Aktion mehrerer Evangelischer Landeskirchen und Missionswerke und der gepa - The fair Trade Company. Schirmherrin des Projektes ist Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann.

Internet: www.weltweit-wichteln.org