Radio im Internet / Radiokirche im NDR (24.-31.1.)

Nachricht 21. Januar 2009

Neues aus den Produktionen des Evangelischen Kirchenfunks (ekn) und der Evangelischen Radiokirche im NDR.

Radio im Internet - produziert vom Evangelischen Kirchenfunk (ekn - www.ekn.de)

Kinder leben in zwei verschiedenen Kulturen

Wenn Mama und Papa nicht in Deutschland geboren sind, ist es für die Kids oft nicht einfach. Sie leben in zwei verschiedenen Kulturen und in der Schule gibt es auch oft Probleme. Und damit die Kids sich auch im Gewirr von Muttersprache und Deutsch zurechtfinden, gibt es das Rucksack-Projekt in Hildesheim-Drispenstedt. In dem symbolischen Rucksack sind Arbeitsmaterialien und -programme, die die Eltern zu Hause mit den Kindern durchgehen - in der Muttersprache.

Kirche Rucksack
(Siehe unten >> Downloads)


Fazit Spendenaktion Antenne
(Siehe unten >> Downloads)


+++++

Radiokirche im NDR
Internet: Radiokirche im NDR

Samstag, 24. Januar „Noch eine Frage ...“
09.15 Keine Chance für die Nächstenliebe? - „Noch eine Frage an die Kirche“: Jan von Lingen beantwortet heute folgende Frage: Ich habe den Eindruck, dass unsere Gesellschaft immer selbstsüchtiger wird. Wie können wir die Nächstenliebe wieder mehr ins Bewusstsein bringen? (ev.)

Zum Sonntag, 25. Januar
09.15 Noch eine Frage - Das Sonntagsgespräch: Ein Gespräch zu einem aktuellen Thema der Woche - heute mit Pastor und Stiftsprediger Joachim Köhler aus Loccum (ev.)
11.15 „Der Zwischenruf“: Für die Vereinten Nationen ist Wasser ein Menschenrecht. Andere sehen in ihm ein Handelsgut, mit dem in der Zukunft riesige Gewinne erwirtschaftet werden können. Was ist das Wasser? Ein Zwischenruf von Andreas Brauns (kath).

„Himmel und Erde“, Montag, 26. Januar bis Freitag, 30. Januar 2009
09.15 ... diese Woche mit Ulrike Fuchs, Pastorin in Göttingen Berühmte Spitznamen Paulus heißt übersetzt „Kleiner“, Petrus ist der „Rocky“ der Bibel. Pastorin Ulrike Fuchs aus Göttingen beleuchtet biblische Namen und stößt auf manche Überraschung...(ev.)

„Dat kannst’ mi glööven“, Montag, 26. Januar bis Freitag, 30. Januar 2009
14.15 ... diese Woche mit Johann Tiemann, Pastor in Stade (ev.)

Dienstag, 27. Januar, zwischen 10.00 + 12.00 Uhr: „Darf ich das? Gewissensfragen im Alltag“
„Keine Begleitung am Sterbebett“ - Der Gewissensexperte Klaus Hampe beantwortet heute folgende Frage eines Hörers: „Meine Mutter lag im Krankenhaus im Sterben. Ich habe ihr versprochen: Ich bleibe bei Dir. Die Krankenschwester sagte dann, ich könne zur Arbeit fahren, es ginge ihr gut. Kurze Zeit später rief man mich an, ich sollte zurückkommen. Aber kurz bevor ich ankam, ist sie verstorben. Seitdem kämpfe ich mit meinem Gewissen. Ich hatte ihr versprochen: Ich lasse dich nicht allein und konnte mein Versprechen nicht halten.“
(Infos lesen und Beiträge hören Sie unter www.gewissensfragen.de)

Samstag, 31. Januar „Noch eine Frage ...“
09.15 „Seit wann gibt es in der katholischen Kirche eigentlich Messdienerinnen, also Mädchen, die mit am Altar stehen?“ Diese Hörerfrage beantwortet Andreas Brauns (kath.)