„Die Sache mit Gott“ – Glaubenskurse in der EEB

Nachricht 15. Dezember 2008

Die Evangelische Erwachsenenbildung Niedersachsen (EEB) lädt zu einem Workshop ein: „Die Sache mit Gott“ – Glaubenskurse in der EEB. Der Workshop findet am 30. Januar 2009, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr, im Leibnizhaus in Hannover statt.
„Kann man Glauben lernen?“ heißt das Referat von Prof. Dr. Beate Hofmann (Ev. Fachhochschule Nürnberg), mit dem die Veranstaltung eingeleitet wird.
In diesem Workshop für Theologinnen und Theologen, aber auch für interessierte Nicht-Theologen, möchte die EEB Niedersachsen der Frage nachgehen, welche Rolle eine evangelischen Erwachsenenbildung spielt, wenn es im Sinne von Heinz Zahrnt um die „Sache mit Gott“ geht, also um eine persönliche Beziehung zu Gott und die Inhalte des Glaubens.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit verschiedenen Fachstellen des Hauses kirchlicher Dienstes (HkD) der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers statt. Landesbischof Jürgen Johannesdotter wird ein Grußwort sprechen, abgeschlossen wird die Veranstaltung durch eine Performance.

Themenworkshops:
„Glaubensseminar für die Gemeinde“
Dr. Matthias Krieg, Ev.-reformierte Landeskirche, Zürich
„Projekt Freiheit - Die Zehn Gebote“
Prof. Dr. Gottfried Orth, Universität Braunschweig
Fernstudium Feministische Theologie
Pastorin Anne Rieck, Frauenwerk, HkD, Hannover
„Christ werden - Christ bleiben“
Pastor Philipp Elhaus, Miss. Dienste, HkD, Hannover
„Stufen des Lebens“
Gunhild Lehmann, Diplom-Ingenieurin, Harsefeld

Die abschließende Performance mit Musik „Credo – Eine künstlerische Annäherung an das apostolische Glaubensbekenntnis“ findet in der Kreuzkirche statt. Dieser Teil der Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Ev. Regional- und Stadtakademie sowie der Ev.-luth. Studentengemeinde Hannover.
Mitwirkende: Bärbel Kasperek (Performance), Axel LaDeur und Thomas Zander (Musik).

Weitere Informationen und Flyer:
EEB Niedersachsen
Landesgeschäftstelle
Tel.: 05 11 / 12 41 - 483
EEB.Niedersachsen@evlka.de
www.eeb-niedersachsen.de