Landesbischöfin gibt neues Andachtsbuch für Kinder heraus

Nachricht 31. Oktober 2008

Käßmann: Auch über Tod und Trauer sprechen

Hannover (epd). Mit einem neuen Andachtsbuch will die hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann Kinder an den christlichen Glauben heranführen. Unter dem Titel «Fünf Minuten mit dem lieben Gott» wendet es sich an Jungen und Mädchen von drei bis zehn Jahren. «Ein solches Buch hat schon lange gefehlt», sagte Käßmann als Herausgeberin am Dienstag. Junge Mütter und Väter fragten sie immer wieder, wie sie mit ihren Kindern ins Gespräch über den Glauben kommen könnten: "Aber es ist gar nicht so einfach, dafür eine Form zu finden."

Das im Neukirchener Verlagshaus erschienene Buch enthält auf 432 Seiten 365 Kurzandachten für jeden Tag des Jahres mit Bibelversen, einer Auslegung und einem Gebet. Es will zu einem täglichen Ritual anregen, bei dem Erwachsene mit dem Kind eine Kerze anzünden, über das Gehörte reden und sich gegenseitig ein Segenswort zusprechen. «Ich halte Rituale für Kinder für ganz entscheidend, weil sie uns eine Beheimatung geben», sagte die evangelische Bischöfin.

Das neue Buch biete sich als Geschenk etwa zur Geburt oder Taufe an. Die Startauflage von 5.000 Exemplaren ist nach Angaben des Verlages bereits fast vergriffen. Eine zweite Auflage wird vorbereitet. Das Buch spare auch das unbequeme Thema Tod und Trauer nicht aus, so Käßmann weiter: "Wir ermutigen Eltern, darüber mit ihren Kinder zu sprechen." Kinder sähen heute bis zu ihrem 14. Lebensjahr im Fernsehen rund 18.000 Tote. Dennoch zögerten Eltern oft, ihre Kinder mit zu einer Bestattung zu nehmen, sagte die Bischöfin, die selbst Beiträge zu Weihnachten und zum Jahresanfang beisteuerte. Weitere Themen sind etwa Engel, Liebe oder Reformation.

An dem Buch haben insgesamt 70 Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland mitgewirkt, sagte der Direktor des Hauses kirchlicher Dienste in Hannover, Pastor Ralf Tyra. Sie brächten ihre Erfahrungen aus der Kindergottesdienst-Arbeit ein. Jüngste Autorin ist eine 15-jährige Schülerin aus Kleve. Alle Beteiligten verzichten den Angaben zufolge auf ein Honorar. Die entsprechenden Beträge kommen stattdessen einem Projekt der hannoverschen Landeskirche gegen Kinderarmut und Bildungsarmut zugute. Bisher konnten bereits 2.000 Euro dafür überwiesen werden.

Margot Käßmann (Hg.): Fünf Minuten mit dem lieben Gott, Neukirchen-Vluyn 2008, 432 Seiten, 14,90 EUR.

Internet: www.nvg-medien.de Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen