Radio im Internet / Radiokirche im NDR

Nachricht 20. Oktober 2008

Neues aus den Produktionen des Evangelischen Kirchenfunks (ekn) und der Evangelischen Radiokirche im NDR.

Radio im Internet - produziert vom Evangelischen Kirchenfunk (ekn - www.ekn.de)

Das ekn-Kinderbibelquiz von Sonntag, 19. Oktober 2008

(Siehe unten >> Downloads)


++++ +++ ++ +

Evangelische Radiokirche in NDR 1 Niedersachsen (25. Oktober – 1. November 2008)

Internet: Radiokirche im NDR

Samstag, 25. Oktober, „Noch eine Frage ...“

09.15 Immer wieder liest man in der Presse von sexuellen Übergriffen durch katholische Priester. Was macht die Kirche mit solchen Geistlichen? Werden sie versetzt oder werden sie bestraft? Diese Frage einer Hörerin beantwortet Andreas Brauns (kath.)


Zum Sonntag, 26. Oktober

09.15 Noch eine Frage - Das Sonntagsgespräch: Heute zu einem aktuellen Thema der Woche mit Superintendent Heinz Behrends aus Northeim (ev.).

11.15 „Zwischenruf“ - ein Beitrag von Jan von Lingen (ev.).


„Himmel und Erde“, Montag, 27. Oktober bis Freitag, 31. Oktober
09.15 Begegnungen mit Luther
In der Woche vor dem Reformationsfest beleuchtet Pastor Klaus von Mering die Wirkungen Martin Luthers. Was hat seine Reformation bewirkt? Was bedeutet uns seine Rechtfertigungslehre heute? Eine zeitgenössische Spurensuche. (ev.)


„Dat kannst’ mi glööven“, Montag, 27. Oktober bis Freitag, 31. Oktober
14.15 ... diese Woche mit Seemannspastor i.R. Hermann Bohlmann aus Schiffdorf (ev.)


Dienstag, 28. Oktober, zwischen 10.00 + 12.00 Uhr: „Darf ich das?Gewissensfragen im Alltag“Tierquälende Kinder - Klaus Hampe, der Gewissensexperte beantwortet heute folgende Frage einer Hörerin: „Neulich habe ich meinen vierjährigen Enkel im Garten erwischt, wie er irgendwelche Insekten mit seiner Buddelschaufel auf einem Stein platt schlug. Ich war total geschockt. Was kann ich tun?“(Infos lesen und Beiträge hören Sie unter www.gewissensfragen.de)


Samstag, 1. November, „Noch eine Frage ...“

09.15 Rollstuhlfahrer vor der Kirchentür? – Jan von Lingen beantwortet heute folgende Frage einer Hörerin: „In vielen Kirchen gibt es Stufen und für viele Behinderte gibt es oft keine Möglichkeit ohne fremde Hilfe in eine Kirche hinein zu kommen. Was tut die Kirche, damit sie behindertengerechter wird?“ (ev.)