Kirchenradio im Internet und Radiokirche im NDR

Nachricht 08. Oktober 2008


Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen
(www.ekn.de)

Das Kinderbibelquiz des vergangenen Sonntags finden Sie unten auf dieser Seite als Download.

+++++


Kirchenbeiträge auf NDR 1 Niedersachsen


Samstag, 11. Oktober, "Noch eine Frage ..."

09.15 Katholisch-Evangelisch - Jan von Lingen beantwortet heute folgende Frage einer Hörerin: "Ich bin evangelisch. Meine Nachbarn sind katholisch. Mir fällt immer wieder auf, dass viele katholische Christen sehr betonen, dass sie katholisch sind und oft besser zusammenhalten. Woran liegt das eigentlich?" (ev.)


Zum Sonntag, 12. Oktober

09.15 Noch eine Frage - Das Sonntagsgespräch: Heute zu einem aktuellen Thema der Woche mit Achim Köhler, Pastor und Stiftsprediger in Loccum. (ev.)

11.15 "Zwischenruf": Wo finde ich Gott: In allen Dingen? Doch finde ich ihn überhaupt oder ist es nicht anders herum: Muss ich mich nicht von ihm finden lassen? Ein Zwischenruf von Andreas Brauns. (kath.)


"Himmel und Erde", Montag, 13. Oktober bis Freitag, 17. Oktober

09.15 Gott bringt das Herz zum Klopfen

"Wo ist Gott?" - Pastorin Tina Willms aus Hameln entdeckt ihn im Krankenhaus, in der Schulklasse, in einem guten Buch. Und in einem "Glaubensbekenntnis ihres fünfjährigen Sohnes: "Der liebe Gott bringt das Herz zum Klopfen"... (ev.)


"Dat kannst` mi glööven", Montag 13. Oktober bis Freitag, 17. Oktober

14.15 ... diese Woche mit Hubert Looschen, Diakon aus Garrel (kath.)


Dienstag, 14. Oktober, zwischen 10 + 12 Uhr: "Darf ich das? Gewissensfragen im Alltag"

Vertrauen oder nicht - Klaus Hampe, der Gewissensexperte beantwortet heute folgende Frage einer Hörerin: "Ich habe vor zwei Jahren meinen Freund kennen gelernt. Mein Problem ist, dass er sein eigenes Leben sehr bedeckt hält. Jetzt meldet sich mein Gewissen: Mache ich etwas falsch? Soll ich mehr vertrauen oder mehr kontrollieren?"


Samstag, 18. Oktober, "Noch eine Frage ..."

09.15 "Mein Freund ist Spanier, ist katholisch, hat eine Jesuitenschule besucht und ist seit über 30 Jahren gesetzlich geschieden und wir leben mehr oder weniger in Abständen zusammen, mal in Spanien, mal in Deutschland, mal zwischendurch nicht. Er geht jeden Sonntag zur Kirche, aber nie zum Abendmahl. Darf er nicht oder gibt es andere Gründe?" Diese Frage einer Hörerin beantwortet Andreas Brauns (kath.)