Rund 300 Bläser spielen beim Posaunenfest in Soltau

Nachricht 10. September 2008

Soltau/Lüneburg (epd). Rund 300 Bläserinnen und Bläser werden am Freitag und Sonnabend September zum Posaunenfest des evangelisch-lutherischen Sprengels Lüneburg in Soltau erwartet. Zur Eröffnung am Freitagabend gebe es Konzerte in der St.-Johannis-Kirche und der Lutherkirche, teilte der Lüneburger Landesposaunenwart Ulf Pankoke mit.

Am Sonnabend treten die Musiker aus mehr als 40 Posaunenchören in Altenheimen und Krankenhäusern und in der Soltauer Innenstadt auf. Zum Abschluss des Festes ist ein Open-Air-Konzert mit allen 300 Bläsern im Böhmepark geplant. Bei schlechtem Wetter findet diese "Serenade" laut Pankoke in der "Alten Reithalle" statt. Beginn des Konzerts ist um 16.30 Uhr. Der Lüneburger Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen spendet den Bläsern um 18 Uhr in einer Abendandacht den Segen.

(epd Niedersachsen-Bremen/b2448/10.09.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen