Sonderbriefmarken werben für Posaunenmusik

Nachricht 08. September 2008

Soltau (epd). Ein neuer Satz von Briefmarken mit dem Motiv einer Posaune wirbt für die Musik der Blechblas-Instrumente. Mit dem Kauf einer Marke werde der Förderverein Posaunenwerk Hannover unterstützt, teilte der evangelisch-lutherische Sprengel Lüneburg am Montag mit. Die Marken sollen am Sonnabend auf dem Posaunenfest des Sprengels in Soltau vorgestellt werden. Sie werden vom Postdienstleister "InWiLog" aus Soltau herausgegeben, der Briefe in weiten Teilen Norddeutschlands transportiert.

Briefmarkensammler können beim Posaunenfest "Ersttagskarten" der Marken für zehn Euro erwerben. Davon sollen jeweils drei Euro an den Förderverein gehen. Sollten die zunächst 1.500 gedruckten Briefmarken verkauft werden, belaufe sich der Spendenanteil für das Posaunenwerk auf insgesamt 5.000 Euro, hieß es.

Der Förderverein wurde 2003 gegründet und hat seinen Sitz in Hildesheim. In der hannoverschen Landeskirche gibt es mehr als 13.000 aktive Bläser in rund 700 Posaunenchören. Damit sei die Bläserarbeit eines der erfolgreichsten kirchenmusikalischen Angebote, hieß es.


(epd Niedersachsen-Bremen/b2485/08.09.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen