Pastorin für die Internetarbeit eingeführt

Nachricht 01. September 2008

Hannover. Am 1. September wurde Angelika Wiesel von Vizepräsident Arend de Vries mit einer Andacht in ihr Amt als Pastorin für die Internetarbeit der Landeskirche eingeführt. Seit Mitte Juli betreut die 36-jährige Pastorin in der Informations- und Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers die Homepage www.landeskirche-hannover.de und die kirchlichen Internetprojekte.

Sie tritt die Nachfolge von Dr. Johannes Neukirch an, der seit einem Jahr Pressesprecher der Landeskirche ist. Mit dem Wechsel im Amt ist der Arbeitsbereich Internet in die Informations- und Pressestelle integriert worden. „Um auch in Zukunft in der Mediengesellschaft präsent zu sein, wollen wir stärker medienübergreifend zusammenarbeiten“, erklärt Neukirch das neue Konzept.

Angelika Wiesel hat bei der EXPO 2000 und im Rahmen verschiedener Projekte bereits Erfahrungen in der Medienarbeit gesammelt. Sie war seit 2002 Pastorin in Bordenau im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf und hat sich mit einer Fortbildung der Evangelischen Medienakademie auf ihr besonderes Pfarramt vorbereitet. Wiesel will mit ihrer Arbeit dazu beitragen, dass die evangelische Kirche offen auf die Menschen zugeht: „Kirche soll dort sein, wo die Menschen sind, in den Dörfern und Städten und auch im Internet.“


Hannover, 1. September 2008
Pressestelle der Landeskirche
Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher