Landessuperintendent Gorka vergibt Orgelstipendien

Nachricht 01. September 2008

Hildesheim/Göttingen (epd). Landessuperintendent Eckhard Gorka aus Hildesheim hat erneut Stipendien an junge Organisten verliehen. Zum ersten Mal seien Nachwuchsmusiker aus dem gesamten Sprengel Hildesheim-Göttingen berücksichtigt worden, teilte der Sprengel am Montag mit. Die früheren Sprengel Hildesheim und Göttingen waren im vergangenen Jahr zu einem großen Kirchenbezirk zusammengelegt worden.

Sechs neue Stipendiaten wurden den Angaben zufolge in das Programm aufgenommen, sieben schon bisher geförderte Nachwuchsorganisten hätten nach bestandener Prüfung ihre Abschlussprämie erhalten. Gorka hatte das Orgelstipendium bereits zum achten Mal ausgeschrieben. Insgesamt haben seitdem 36 Orgelanfänger Zuschüsse des Sprengels in Höhe von jeweils einigen hundert Euro für Unterricht und Noten erhalten.

Gorka bezeichnete das Stipendium als Erfolgsprojekt. "Die Kirchenmusik ist keine Dekoration, sondern Verkündigung des Evangeliums", sagte er. Das Besondere an der Orgelmusik sei die Bindung an die Kirchenräume. Die Orgelstipendien werden aus der so genannten Sprengelkollekte finanziert, die alle Kirchengemeinden des Sprengels jeweils am Sonntag nach Ostern sammeln.


(epd Niedersachsen-Bremen/b2382/01.09.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen