700 Denkmäler in Niedersachsen und Bremen öffnen Türen

Nachricht 25. August 2008

Hannover/Bremen (epd). Mehr als 700 Denkmäler öffnen am 14. September in Niedersachsen und Bremen ihre Türen. In etwa 250 Städten und Dörfern werden zum "Tag des offenen Denkmals" in Kirchen, Klöstern, Burgen und anderen Gebäuden Führungen und Veranstaltungen angeboten, teilte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit. Der Aktions- und Informationstag steht dieses Jahr unter dem Motto "Vergangenheit aufgedeckt - Archäologie und Bauforschung".


Fachleute aus Denkmalpflege und Archäologie wollen der Ankündigung zufolge anhand konkreter Beispiele ihre Arbeit erläutern. An vielen Orten könnten die Besucher bei aktuellen Ausgrabungen den Archäologen über die Schulter schauen. Neben vielen historischen Gebäuden seien auch wissenschaftliche Labore und Restauratoren-Werkstätten zu besichtigen, hieß es.


In Aurich etwa präsentiert sich das "Pingelhus". Das um 1800 errichtete frühere Hafenwärterhaus ist der Überrest des längst zugeschütteten Auricher Hafens. Ebenfalls um 1800 wurde die Alte Posthalterei in Syke gebaut, sie ist am "Tag des Offenen Denkmals" ebenfalls zu besichtigen.
In Ostercappeln bei Osnabrück gibt es Führungen durch die "Schnippenburg", eine Befestigungsanlage aus der Eisenzeit. Die Landeshauptstadt Hannover ist bei dem Aktionstag unter anderem mit der alten Predigthalle auf dem jüdischen Friedhof vertreten.


In Bremen ist ein archäologischer Rundgang zu den Innenstadt-Grabungsplätzen der vergangenen Jahre geplant. An einer Wurt des ehemaligen Dorfes Stelle können Interessierte den Archäologen bei ihrer Arbeit zusehen. Ein weiterer Rundgang beschäftigt sich mit den Resten historischer Klöster in Bremen. Zudem öffnen unter anderem eine Reihe von Kirchen, das Rathaus und das Schloss Schönebeck.


Bundesweit beteiligen sich am "Tag des offenen Denkmals" mehr als 7.000 Denkmäler in rund 2.500 Städten und Gemeinden. Der Aktionstag wurde 1993 ins Leben gerufen. Mit durchschnittlich vier Millionen Besuchern ist der "Tag des offenen Denkmals" eine der erfolgreichsten Kulturveranstaltungen Deutschlands.


Internet: www.denkmalschutz.de, www.tag-des-offenen-denkmals.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b2312/25.08.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen