Kurz notiert: Dorfhelferinnen gesucht / Mädchenchor Hannover / Diakonie Himmelsthür / Gottesdienst auf dem Brocken

Nachricht 21. August 2008

Dorfhelferinnenwerk sucht noch Nachwuchskräfte

Loccum/Kr. Nienburg (epd). Das Evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen sucht für einen neuen 14-monatigen Fortbildungsjahrgang in Loccum noch Interessierte. Am 10. November starte der Fortbildungskurs zur Dorfhelferin, teilte das Werk am Mittwoch mit. Der Kurs setze sich aus Unterricht und Praktika zusammen und ende mit einer Prüfung.

Voraussetzung für den Lehrgang sei eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin oder Wirtschafterin sowie Erfahrung in einem landwirtschaftlichen Haushalt, hieß es. Der Beruf der Dorfhelferin vereine viele Tätigkeiten. Darunter fielen pädagogische, pflegerische und hauswirtschaftliche Aufgaben. Unter anderem vertreten sie Landfrauen, wenn diese wegen Schwangerschaft, Krankheit oder Kur ihren Haushalt nicht selbst führen können.

Die Absolventinnen haben nach Angaben des Werks gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Über 100 Mitarbeiterinnen sind derzeit in 37 Standorten in Niedersachsen tätig. Das Werk wurde 1960 gegründet.

Internet: Dorfhelferinnenwerk


(epd Niedersachsen-Bremen/b2245/20.08.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen


++++ ++++ ++++ ++++

Mädchenchor Hannover singt zum Elisabeth-Jubiläum

Hannover (epd). Der Mädchenchor Hannover singt am 14. September im Kloster Marienwerder in Hannover Kompositionen italienischer Nonnen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Der Auftritt um 17 Uhr schließe eine Reihe von Konzerten in niedersächsischen Klöstern ab und sei Teil der Jubiläumsveranstaltungen für die Reformationsfürstin Elisabeth von Calenberg-Göttingen, teilte die Klosterkammer Hannover mit. Der Chor führe Psalmen und Motetten zu Ehren von Elisabeth auf. Die Welfen-Herzogin, die als Wegbereiterin des evangelischen Glaubens im südlichen Niedersachsen gilt, starb vor 450 Jahren.

Internet: Mädchenchor Hannover


(epd Niedersachsen-Bremen/b2240/20.08.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen


++++ ++++ ++++ ++++

Behinderte Künstler bei langer Kirchennacht

Hildesheim (epd). Geistig behinderte Künstler aus der Diakonie Himmelsthür beteiligen sich an einer "Langen Nacht der Kirchen" im Kreis Hildesheim. Die "Wilderers" hätten sich in neun großformatigen Bildern mit dem Thema "Traum" auseinandergesetzt, teilte die diakonische Einrichtung mit. Nach der Vernissage am 29. August in der evangelischen Kirche in Rheden seien die Bilder dort einen Monat lang zu sehen.

Die vor 14 Jahren gegründeten "Wilderers" haben bereits mehrere Ausstellungen gestaltet und Bilder verkauft. Ihre Werke hängen in mehreren Landesministerien in Hannover. Auch Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) erhielt ein Gemälde von der Künstlergruppe. Bei der "Langen Nacht der Kirchen" sind die Kirchen in den Dörfern Rheden, Brüggen, Heinum und Eberholzen geöffnet. Geplant sind Ausstellungen, Konzerte und Lesungen


(epd Niedersachsen-Bremen/b2249/20.08.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen


++++ ++++ ++++ ++++

Harz-Gemeinden feiern Gottesdienst auf dem Brocken

Altenau/Torfhaus (epd). Evangelische Christen aus dem Harz feiern am Sonntag auf dem Brocken einen Gottesdienst unter freiem Himmel.
Mitglieder mehrerer Gemeinden wollen gemeinsam von Torfhaus auf den höchsten Berg des Harzes wandern, teilte der Kirchenkreis Clausthal-Zellerfeld mit. Die Predigt hält Pastor Mark Trebing aus Altenau, für musikalische Begleitung sorgt die Band einer methodistischen Gemeinde. Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr.


(epd Niedersachsen-Bremen/b2258/21.08.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen