TV-Show zur Sanierung von Kirchen wird verschoben

Nachricht 28. Juli 2008

Hannover (epd). Die TV-Show "Ein Dorf wird gewinnen" zur Rettung von Kirchen muss verschoben werden und ist nun für das kommende Frühjahr geplant. Die ursprünglich für 14. September geplante Ausstrahlung sei aus "sendetechnischen Gründen" nicht möglich, teilte die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler (KiBa) am Montag in Hannover mit.

In der mit dem MDR produzierten Show müssen sich vier Orte möglichst originell vorstellen. Die Zuschauer entscheiden dann per Telefon, wer den Hauptpreis in Höhe von 400.000 Euro für die Sanierung der Dorfkirche erhalten soll. Trotz der Verschiebung sind nach KiBa-Angaben als Teilnehmer weiterhin die Orte Lenz in Sachsen, Lohma in Thüringen, Plötzkau in Sachsen-Anhalt und Neuengeseke in Nordrhein-Westfalen vorgesehen.

Internet: www.stiftung-kiba.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b2087/28.07.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen