Pilgern zum "Tag der Niedersachsen" in Winsen

Nachricht 02. Juli 2008

Winsen/Kr. Harburg (epd). Die Kirchen in Winsen bei Hamburg wollen anlässlich des "Tages der Niedersachsen" zum Pilgern einladen. An diesem Sonnabend sollen von vier Kirchen der Region aus acht bis 15 Kilometer lange Fußmärsche sternförmig zum Landesfest führen, sagte der Öffentlichkeitsbeauftragte des evangelischen Kirchenkreises, Wilfried Staake. Zudem könnten Besucher der Großveranstaltung vom Freitag bis Sonntag in jeweils 45 Minuten zu Sehenswürdigkeiten in der Stadt pilgern. Zum "Tag der Niedersachsen" werden in Winsen rund 150.000 Gäste erwartet.

Weit über 5.000 Aktive aus 85 niedersächsischen Verbänden und Vereinen gestalten nach Veranstalterangaben das Programm. Der 28. "Tag der Niedersachsen" sei zugleich ein Höhepunkt der Feiern zum 850-jährigen Bestehen der Stadt, hieß es. Ein Team aus 80 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern der evangelisch-lutherischen und der katholischen Kirche sowie der Landeskirchlichen Gemeinschaft organisiere den kirchlichen Beitrag unter dem Motto "Pilgerwege - Lebenswege - Gottes Wege", sagte Staake.

Für die Innenstadtpilger haben die Kirchen Staake zufolge 2.500 Pilgerpässe drucken lassen. An verschiedenen Stationen können sich die Wanderer zum Beispiel mit Flusswasser der Luhe die Füße waschen lassen oder Bibelworte in Scheckkartenformat als "geistige Nahrung" mit auf den Weg nehmen.

Geplant seien weiterhin ein großes Zelt und eine "Pilgeroase" an der Innenstadtkirche St. Marien sowie ein ökumenischer Festgottesdienst auf der Hauptbühne. Beim Trachten- und Festumzug mit rund 2.400 Teilnehmern seien die Kirchen mit einem Schiffsmodell vertreten, das von den Winsener Kinderbischöfen begleitet wird.

Internet: www.kirchenkreis-winsen.de

(epd Niedersachsen-Bremen/b1617/02.07.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen