Doppelte Einführung in Göttingen

Nachricht 21. Mai 2008

Göttingen. Am Sonnabend, 31. Mai 2008, 17.00 Uhr, wird Pastor Dr. Michael Emmendörffer in das Amt des Geschäftsführers und Studienleiters des Evangelischen Studienhauses Göttingen (eshg) eingeführt. Gleichzeitig findet im Gottesdienst in der Universitätskirche St. Nikolai, Nikolaikirchhof, die Einführung von Pastorin Christiane Galle in das Amt der Hochschulpastorin der Evangelischen Studierenden-Gemeinde Göttingen (esg) statt.

Die Einführungen erfolgen durch den Landessuperintendenten des Sprengels Hildesheim-Göttingen, Eckhard Gorka; und Oberlandeskirchenrat Michael Wöller, Hannover.

Das eshg bietet Studierenden und Pastorinnen und Pastoren im Kontaktstudium die Möglichkeit, angenehm und campusnah im Herzen von Göttingen zu wohnen. Es ist ein Ort des Studiums und der Spiritualität. Zusammen mit der esg und besonderen Veranstaltungen strahlt das Studienhaus hinaus in Uni, Kirchenkreis und Gemeinden.

Die esg ist ein Angebot für alle Studierenden und Lehrenden der Göttinger Hochschulen. Sie sucht auf dem Weg des ökumenischen Lernens die Begegnung der Kulturen, Religionen und Konfessionen. Sie ist offen für alle, die mit ihr an der Verwirklichung ihrer Ziele arbeiten. Studienhaus und Studierenden-Gemeinde sind Einrichtungen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Erich Franz

Im Internet: www.eshg.de
www.esg-goettingen.de