Landesbischöfin zu Gast beim Landesjugendcamp der Evangelischen Jugend in Verden

Nachricht 13. Mai 2008

Verden. "Ich heiß - Du cool?" fragt sich die Erdkugel auf dem Plakat zum Landesjugendcamp vom 30. Mai bis 1. Juni 2008. Auf dem Gelände des Evangelischen Jugendhofs Sachsenhain in Verden/Dauelsen werden etwa 2.000 Jugendliche zusammenkommen und sich dem Motto auf ganz unterschiedliche Weise nähern. Kreative Workshops, feierliche Gottesdienste, knallige Band-Auftritte und viele weitere Möglichkeiten haben die vorbereitenden Gruppen aus den sechs Sprengeln der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und den christlichen Jugendverbänden genutzt, um die Thematik "Orientierung für mich finden, Verantwortung übernehmen, umweltbewusst handeln" erlebbar und fassbar zu machen.

Die Einladung der Landesjugendkammer der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zum alle zwei Jahre stattfindenden Landesjugendcamp hat bereits Tradition und ist der größte nichtkommerzielle Jugendevent in Niedersachsen, den Jugendliche selbst gestalten.

Das umweltbezogene Motto wird von einigen Teilnehmenden bereits bei der Anreise umgesetzt: Sie werden mit dem Fahrrad anreisen. Jeder gefahrene Kilometer wird mit einer Kilowattstunde Strom vom örtlichen Stromversorger belohnt, die dann einem guten Zweck zur Verfügung gestellt werden wird.

Nach der Eröffnung am Freitagabend durch die Landesjugendkammer-vorsitzenden Wencke Breyer und Landesjugendpastorin Cornelia Dassler beginnt das bunte Treiben mit vielfältigem Programm. Als Großaktion aller Teilnehmenden ist geplant, am Samstagnachmittag eine Weltkarte nachzustellen, die aus der Luft fotografiert werden wird.

Unter den Mitwirkenden im Programm werden Mitglieder der Kirchenleitung aus dem Landeskirchenamt, Landessuperintendenten, Superintendenten, Politikerinnen und Politiker aus kommunaler, landesweiter und der Bundespolitik erwartet. Das Besondere jedoch ist, dass sie in Veranstaltungen mitwirken, die von Jugendlichen für Jugendliche vorbereitet und durchgeführt werden.

Am Samstagabend werden um 18.00 Uhr über 2.000 junge Menschen auf einer riesigen Wiese mit Landesbischöfin Dr. Margot Käßmann einen Abendmahlsgottesdienst feiern. Sonntag endet das Landesjugendcamp mit einem Abschlussgottesdienst um 10.00 Uhr, die Predigt hält der Lüneburger Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen.


Pastorin Sonja Domröse
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade