Nicola Wendebourg wird Personaldezernentin im Landeskirchenamt

Nachricht 21. April 2008

Der Kirchensenat der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat Pastorin
Dr. Nicola Wendebourg, Studiendirektorin des Predigerseminars Celle, als künftige Personaldezernentin für Pastorinnen und Pastoren berufen. Sie wird damit Nachfolgerin von Oberlandeskirchenrat Georg-Ferdinand Berger, der Ende Mai 2009 in den Ruhestand gehen wird. Nicola Wendebourg wird zur Vorbereitung auf ihr Amt bereits ab 1. Dezember 2008 als Pastorin der Landeskirche im Personaldezernat des Landeskirchenamtes mitarbeiten.

Nicola Wendebourg wurde am 6.12.1962 in Hildesheim geboren. Nach dem Studium der Theologie und dem Vikariat teilte sie sich 1998 zusammen mit ihrem Mann, Pastor Wildrik Piper-Wendebourg, die Stelle an der St. Annen-Gemeinde in Wolfsburg. 2005 wurde sie zur Studiendirektorin des Predigerseminars Celle berufen. Wildrik Piper-Wendebourg ließ sich als Pastor beurlauben und ist als Ehe- und Lebensberater tätig. Das Ehepaar hat fünf Kinder im Alter zwischen 4 und 15 Jahren.

Nicola Wendebourg wurde im Jahr 2001 mit einer Arbeit über „Das jüngste Gericht“ promoviert. Im Kirchenkreis Wolfsburg war sie Beauftragte für die Konfirmandenarbeit, sowie stellvertretende Superintendentin. Das „Café Anna für Gemeinde und Stadtteil“ in Wolfsburg geht auf eine Initiative des Pastorenehepaars Wendebourg zurück. Berufsbegleitend absolvierte sie die Langzeitfortbildung „Geistliche Begleitung“ im Kloster Wülfinghausen.


Hannover, 21. April 2008
Pressestelle der Landeskirche
Dr. Johannes Neukirch
www.Landeskirche-Hannover.de