Radio im Internet / Wilhelm Busch auf ffn

Nachricht 14. April 2008

Neues aus den Produktionen des Evangelischen Kirchenfunks (ekn).

Kirchenfunk erinnert mit Sondersendung an Wilhelm Busch

Hannover (epd). Der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) erinnert in einer Sondersendung auf Radio ffn an diesem Mittwoch an den Dichter und Zeichner Wilhelm Busch (1832-1908). Im ffn-Spezial von 21 bis 22 Uhr werde Busch unter anderem als Urvater der Comic-Zeichnungen vorgestellt, teilte ekn am Dienstag in Hannover mit. Ein Gespräch mit Schülern und eine Reportage aus dem Wilhelm-Busch-Museum zeigten zudem, dass der sarkastische Humor des vor 100 Jahren gestorbenen Dichters auch heute noch ankomme.

Ekkehard Oehler-Austin, der als Stadtführer regelmäßig in die Rolle Buschs schlüpft, berichte von seiner privaten Seite. Anlass der Sendung ist der 176. Geburtstag des Dichters am 15. April. Zugleich wird den Angaben zufolge an Buschs Todestag vor 100 Jahren, am 9. Januar 1908, erinnert. Grausamkeit und Wollust seien entscheidende Themen im Werk des Zeichners und Dichters gewesen, sagt eine Sprecherin des Wilhelm-Busch-Museums in der Sendung. Das habe ihn populär gemacht: "Weil er Themen auf andere Weise zur Anschauung gebracht hat, als es zu seiner Zeit gängig war."

(epd Niedersachsen-Bremen/b0961/15.04.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen


++++ +++ ++ +

Radio im Internet - produziert vom Evangelischen Kirchenfunk (ekn - www.ekn.de)

Orgelwerkstatt
Zu Besuch bei einem Orgelbauer

Arche Noah
Tierreich, Kunst-und Kinderwerkstatt


(Siehe unten >> Downloads)