Superintendent Charbonnier wird in Burgdorf eingeführt

Nachricht 04. April 2008

Hannover/Burgdorf (epd). Pastor Ralph Charbonnier wird an diesem Sonntag in der St.-Pankratius-Kirche in Burgdorf bei Hannover als neuer Superintendent des evangelischen Kirchenkreises Burgdorf eingeführt. Der 46-jährige promovierte Theologe war zuletzt Studienleiter am Zentrum für Gesundheitsethik der hannoverschen Landeskirche, teilte der Kirchensprengel Hannover am Freitag mit. Charbonnier hat zum 1. April die Nachfolge von Detlef Klahr angetreten, der im Mai 2007 Landessuperintendent in Ostfriesland wurde.

Zum Kirchenkreis Burgdorf gehören 18 Gemeinden, 25 Pfarrstellen und 60.000 Mitglieder. Der neue Superintendent studierte Ingenieurswissenschaften und Philosophie in Braunschweig und Berlin sowie Theologie in Marburg/Lahn. Später promovierte er zum Thema "Technik und Theologie". Von 1999 bis 2002 war er Pastor in Wilkenburg bei Hannover. Er wird in dem Festgottesdienst um 15 Uhr von Landessuperintendentin Ingrid Spieckermann eingeführt.

(epd Niedersachsen-Bremen/b0877/04.04.08)
Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen