Pastor Volker Milkowski wird als Vorsteher der Henriettenstiftung eingeführt

Nachricht 06. März 2008

Hannover. Der neue Vorsteher der Henriettenstiftung – Pastor Volker Milkowski – wird am Sonnabend, 8. März, durch Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermannse in sein Amt eingeführt. Der Gottesdienst beginnt um 15.00 Uhr in der Mutterhauskirche in der Marienstrasse.

„In einer Zeit, in der die gemeinsame Arbeit mit Partnern in einer Unternehmensgruppe im Vordergrund steht, braucht auch die bisherige Henriettenstiftung eine Neuausrichtung“, betont Volker Milkowski. Die Henriettenstiftung gehört gemeinsam mit Friederikenstift und Annastift zu den Eigentümern der Diakonischen Dienste Hannover, die wiederum Krankenhäuser und Einrichtungen der Altenpflege und Behindertenhilfe unterhält.

„Wir nehmen die Erwartungen und Hoffnungen sehr ernst, die Menschen damit verbinden, wenn sie sich an die Diakonie wenden“, sagt Milkowski. Deshalb aber sei es gerade wichtig, dass sich Menschen begleitet fühlen, etwa durch die Seelsorge und durch spezifische Angebote der Diakonie.

Für diese Aufgabe bringt Pastor Volker Milkowski die Voraussetzungen mit. Er hat in den vergangenen Jahren die Weiterbildung „Management in sozialen Organisationen“ abgeschlossen. In der Henriettenstiftung ist er seit Herbst 2001, zunächst als Assistent des Vorstehers, dann als Vorstand und seit Jahresbeginn als Vorsteher. Er ist damit Nachfolger von Landesssuperintendent a.D. Dieter Zinßer. Nach dem Theologiestudium in Bethel, Heidelberg und Göttingen war Volker Milkowski Vikar in Wunstorf und in Loccum. Er ist verheiratet mit der Betriebswirtin Cornelia Milkowski. Das Paar hat drei Kinder, im Alter von einem, drei und fünf Jahren.

In seinem neuen Amt übernimmt Volker Milkowski als Vorsteher und Vorstandsvorsitzender die Leitung der Henriettenstiftung. Diese besteht vor allem aus der Anstaltskirchengemeinde und dem Mutterhaus. Gemeinsam mit Oberin Helga Darenberg hat er die Verantwortung für die Diakonischen Gemeinschaften des Hauses.

Joachim Döring