Schulbezogene Jugendarbeit jetzt auch in der Region Bad Münder gestartet

Nachricht 30. Januar 2008

Bad Münder. Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Hameln-Pyrmont ist Modellkirchenkreis der Landeskirche Hannovers für "Schulbezogene Jugendarbeit". Neben der Arbeit an Hamelner Schulen und Angeboten in Bad Pyrmont und in Emmerthal konnte jetzt auch in der Region Bad Münder die "Schulbezogene Jugendarbeit" eingeführt werden.

Diakonin Ina Schulz aus Wennigsen wird - zunächst für ein Jahr - am neuen Projektstandort die Schülerinnen und Schüler mit Angeboten aus christlicher Überzeugung heraus fördern und sie so auf ganz neue Weise auf Lebens- und Glaubensfragen hin ansprechen. Ihre Projektstelle wird von der Landeskirche, vom Kirchenkreis Hameln-Pyrmont und von den Kirchengemeinden der Region gemeinsam finanziert und getragen. Federführend in der Konzeption für die "Schulbezogene Jugendarbeit" war der Evangelische Jugenddienst des Kirchenkreises. In einem Abendgottesdienst wurde Diakonin Schulz in der St. Martins-Kirche in Hachmühlen in ihren Dienst eingeführt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
im Sprengel Hildesheim-Göttingen
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

www.sprengel-hildesheim-goettingen.de